Interdsziplinäres Symposion am 20. und 21. April in Bernkastel-Kues

Anlässlich der Veröffentlichung der „Encyclopédie des mystiques rhénans: D’Eckhart à Nicolas de Cues et leur réception“, einem Nachschlagewerk zu den Rheinischen Mystikern von Meister Eckhart bis Nikolaus von Kues, findet am 20. und 21. April in Bernkastel-Kues ein Symposion mit dem Titel „Die Aktualität von Meister Eckhart und Nikolaus von Kues“ statt. Die „Encyclopédie“ ist das Ergebnis einer jahrelangen französisch-deutschen Zu­sammen­arbeit zwischen der Équipe de recherche sur les mystiques rhénans (Metz), dem Institut für Cusanus-Forschung (Trier) und der Kueser Akademie für europäische Geistesgeschichte (Bernkastel-Kues).

Es konnten nationale und internationale Forscher als Redner gewonnen werden. Der renommierte Schweizer Mystik-Forscher Alois Maria Haas spricht in seinem öffentlichen Eröffnungsvortrag am 20. April (17 Uhr) über die „Mystik im Zeitalter der Postmoderne“. Am Samstag, dem 21. April werden William J. Hoye (Universität Münster), Marie-Anne Vannier (Universität Metz), Elena Filippi (Alanus-Hochschule Alfter) und Harald Schwaetzer (Alanus-Hochschule Alfter) Nikolaus von Kues und Meister Eckhart von unterschiedlichen Seiten beleuchten.

Die feierliche Eröffnung der Tagung ist am Freitag, dem 20.04.2012 um 17.00 Uhr im Cusanus-Geburtshaus, Nikolausufer 49, Bernkastel-Kues. Am 21. April geht es ab 9.00 Uhr weiter. Weitere Informationen sowie das genaue Programm unter www.uni-trier.de/index.php?id=21335 und www.kueser-akademie.de.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln