Jochbeinprellung bei Barry Stewart

Neuigkeiten bei der TBB: Der Shooting Guard Barry Stewart, der am vergangenen Samstag beim Spiel gegen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS verletzt wurde, hat sich eine Jochbeinprellung zugezogen. Er hatte einen unbeabsichtigten Ellbogencheck erhalten und dabei Nasenbluten und eine Schwellung unter dem linken Jochbein davongetragen. Die Blutung konnte schnell gestillt werden, die Jochbeinprellung wurde noch während des Spiels im Mutterhaus Trier festgestellt. Stewart hat einen Tag trainingsfrei und wird sich dann einer erneuten Untersuchung des Jochbeins unterziehen, um eine Fraktur auszuschließen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln