Jubiläum: Ausstellung der Römerstraße Via Ausonia

213 – 2013: Die Römerstraße Via Ausonia von Trier nach Mainz feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Dazu zeigt der Archäologiepark Belginum bei Morbach-Wederath eine Sonderausstellung, die ab 20. August bis November für das Publikum geöffnet ist. Die Universität Trier ist Kooperationspartner des Archäologieparks.

Logo-UNI-Trier-300x182

Anlass für das Jubiläum: Kaiser Marcus Aurelius Severus Antoninus (bekannt als Caracalla) ließ vor seinen Germanenfeldzügen wichtige Fernstraßen und Brücken instand setzen. Den Wiederaufbau und die Reparaturen belegen die an der römischen Fernstraße von Trier nach Mainz gefundenen Meilensteine von Pölich 212 und Niederemmel 213. Namensgeber der Straße ist der römische Dichter Ausonius, der eine Reise auf dieser Straße in dem Werk „Mosella“ beschrieb.

Zur Ausstellung erscheint ein Begleitheft mit Panoramafotos, unter anderem von Standorten an denen Ausonius auf seiner Reise von Mainz nach Trier wahrscheinlich zum ersten Mal die Mosel erblickte.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Belginum von Dienstag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 17 Uhr, zu sehen (Keltenstraße 2, 54497 Morbach-Wederath).

Weitere Informationen könnt ihr der Seite www.belginum.de entnehmen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln