Jugend-Fußball – FC Bayern München zu Gast in Leiwen

Im Rahmen eines Trainingslagers der U10 des FC Bayern München in Leiwen hat Trainer Marco Topmöller ein Blitzturnier organisiert.

Max Steffen im Zweikampf mit einem Spieler vom FC Bayern. Foto: Rainer Steffen

Zu Gast waren neben dem FC Bayern, die Mannschaften von Borussia Neunkirchen, FC Homburg, Eintracht Trier, der Heimverein von Marco Topmöller Hetzerath sowie die Gastgeber SV Leiwen.

Pakende Spiele boten sich den Zuschauer. Schnell wurde sichtbar, dass sich das Turnier zwischen den Mannschaften des 2001er Jahrgangs des FC Bayern und des 2000er Jahrgangs von Eintracht Trier entscheiden würde.

Die sichtlich überlegenen Mannschaften von Bayern und Trier trafen dann um 14.00 Uhr aufeinander. Der 2000er Jahrgang von Eintracht Trier beherrschte von Beginn an das Spiel und siegte verdient mit 1:0. Großer Jubel bei der Mannschaft und den Anhängern von Trier, die das Turnier ohne Gegentor mit folgenden Ergebnissen für sich entscheiden konnten:

  • Eintracht Trier – Borussia Neunkirchen 5:0
  • Eintracht Trier – SV Hetzerath 1:0
  • Eintracht Trier – SV Leiwen 5:0
  • Eintracht Trier – FC Bayern München 1:0
  • Eintracht Trier – 1. FC Homburg 3:0

Die 2000er der Eintracht sind auf einem guten Weg und beweisen mehr und mehr, dass sie immer näher an die Spitze heranrücken.

 

Der SV Leiwen bedankte sich recht Herzlich bei Marco Topmöller, das er dieses Turnier möglich machen konnte. Für das nächste Jahr wurden alle Mannschaften wieder eingeladen und alle haben zugesagt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln