Die große Zeit der Rock-Cover-Bands ist eigentlich vorbei. Ende der Neunziger und Anfang der 2000er dominierten Bands wie „Chock-A-Block“ & Co sämtliche Veranstaltungen in der Region, von der kleinen Dorfkirmes bis zur Großveranstaltung in Trier. Übrig geblieben sind einige wenige ... Artikel lesen
Zypern liegt so seltsam ab vom europäischen Festland, dass schon der Flug dorthin sich nicht wie ein innereuropäischer anfühlt. Sobald man die Balkan-Staaten auf der Karte hinter sich lässt, taucht das schwarze Meer auf, die Türkei…man hat das Gefühl in der ... Artikel lesen
Die alljährliche Realverfilmung eines Zeichentrick-Klassikers hat bei Disney mittlerweile ja fast schon Tradition. Nach Maleficent (2014), Cinderella (2015) und dem Dschungelbuch (2016) widmet sich die kalifornische Nostalgiefabrik dieses Jahr mit Die Schöne und das Biest einem ihrer beliebtesten Werke. Viele ... Artikel lesen
Auch wenn der Verkauf des Hunsrück-Airports noch nicht komplett in trockenen Tüchern ist, hat der chinesische Käufer „HNA Group“ schon konkrete Pläne, was alles am Frankfurt-Hahn in den nächsten Jahren passieren soll. Trier / Lautzenhausen. Für rund 50 Millionen Euro soll das ... Artikel lesen
Die große Zeit der Rock-Cover-Bands ist eigentlich vorbei. Ende der Neunziger und Anfang der 2000er dominierten Bands wie „Chock-A-Block“ & Co sämtliche Veranstaltungen in der Region, von der kleinen Dorfkirmes bis zur Großveranstaltung in Trier. Übrig geblieben sind einige wenige ...
Artikel lesen
Zypern liegt so seltsam ab vom europäischen Festland, dass schon der Flug dorthin sich nicht wie ein innereuropäischer anfühlt. Sobald man die Balkan-Staaten auf der Karte hinter sich lässt, taucht das schwarze Meer auf, die Türkei…man hat das Gefühl in der ...
Artikel lesen
Die alljährliche Realverfilmung eines Zeichentrick-Klassikers hat bei Disney mittlerweile ja fast schon Tradition. Nach Maleficent (2014), Cinderella (2015) und dem Dschungelbuch (2016) widmet sich die kalifornische Nostalgiefabrik dieses Jahr mit Die Schöne und das Biest einem ihrer beliebtesten Werke. Viele ...
Artikel lesen
Auch wenn der Verkauf des Hunsrück-Airports noch nicht komplett in trockenen Tüchern ist, hat der chinesische Käufer „HNA Group“ schon konkrete Pläne, was alles am Frankfurt-Hahn in den nächsten Jahren passieren soll. Trier / Lautzenhausen. Für rund 50 Millionen Euro soll das ...
Artikel lesen
Wenn Eintracht Trier an diesem Wochenende auf den FC-Astoria Walldorf trifft, sind drei Punkte Pflicht, um im Kampf auf das rettende Ufer nicht den Anschluss zu verlieren. Wir wollen heute einen Blick auf den Gegner der Römerstädter werfen und zeigen, ...
Artikel lesen
Ein neuer Kunstrasenplatz für Nittel oder Gardekostüme für die Burgnarren Trier-Irsch e.V.? Kleine Vereine haben oft nicht die Möglichkeiten Projekte finanziell zu stemmen und die Suche nach Spendern gestaltet sich ebenso schwierig. Doch was einer nicht schafft, das schaffen viele! ...
Artikel lesen
„Freck langsam“ ist vielen Trierern noch ein Begriff. Die von Michael Schu und Jürgen Becker erdachte No-Budget-Gangsterkomödie in Trierer Platt war ursprünglich als etwa zehnminütiger Kurzfilm geplant, wurde dann aber durch Unterstützung zahlreicher lokaler Firmen und Institutionen zu einem regionalen ...
Artikel lesen
Unser wöchentlicher Ausblick auf Neustarts, Geheimtipps und empfehlenswerte Streifen, die in den nächsten Tagen aus den Kinosälen verschwinden…   „I AM MAJOR“ ist die Catchphrase, mit welcher der neueste „Ghost in the Shell“-Promo-Clip endet. Scarlett Johansson übernimmt in der heiß erwarteten ...
Artikel lesen
Vergangene Woche verordnete der Europäische Gerichtshof, dass Arbeitgeber das Tragen von Kopftüchern verbieten dürfen. Dieser Beschluss gewährt den Arbeitgebern aber keinesfalls Narrenfreiheit, denn im Prinzip sind Kopftücher am Arbeitsplatz erlaubt. Der Arbeitgeber kann nur unter bestimmten Umständen und mit guten Gründen das ...
Artikel lesen
Es passiert nur einige Male im Jahr, dass im Konzert-Geschäft regelrechte Blockbuster-Touren angekündigt werden, die sich in nur wenigen Tagen oder sogar Stunden ausverkaufen. Die australischen Kult-Rocker „AC/DC“ haben das in den vergangenen Jahren hinbekommen, die „Rolling Stones“ ebenso und ...
Artikel lesen
Eine Woche New York – für andere Städte mag das Zeit genug sein – in New York aber könnte man glatt einen Monat lang täglich Sightseeing, Shopping und Bar-To-Bar-Hopping betreiben. Außer den üblichen Touristen-Attraktionen gibt es zudem noch so viele ...
Artikel lesen