Kein Sinn für Kaffee und Kunst

Sachbeschädigung auf dem Gelände der Kunstakademie

In der Europäische Akademie für Bildende Kunst, im Bistro D’Artist kam es laut Polizei zu erheblichen Sachbeschädigungen von mehreren tausend Euro.

Trier. Die Täter kamen im Schutz der Dunkelheit. Sie hinterließen eine Spur der Verwüstung, als sie in der Nacht von Sonntag, 14. Juni zu Montag, 15. Juni in das Bistro D’Artist heimgesucht haben. Die Täter verschafften sich unberechtigten Zugang zu dem geschlossenen Bistro. Anschließend wurden gezielt Einrichtungsgegenstände wie die Kaffeemaschine und die Zapfanlage zerstört. Im Küchenbereich wurde eine CO²-Gas-Flasche geöffnet und abblasen gelassen. Die Tiefkühltruhe für Speiseeis wurde mit Speiseöl vollgeschüttet und weiteres Speiseöl auf dem Fußboden großflächig verteilt. Im Anschluss wurde der Pulverlöscher in den Räumen entleert. Der Kühlraum wurde geöffnet und in der Waschküche die Wasserleitung der Waschmaschine abgerissen, so dass das Wasser bis in den Speisraum vordrang und im Anschluss an der Außenwand am Gemäuer herunterlief. Die Waschküche wurde abgeschlossen und der Schlüssel absichtlich abgebrochen. Durch diese gezielten Handlungen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.
Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Trier in Verbindung zu setzen. Tel.: 0651-9779-3200.

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln