Keine Turnhalle für Trier-Feyen

Aus Sicherheitsgründen gesperrt

Freude tat sich letztes Jahr auf, als es hieß, dass man die Turnhalle in Trier-Feyen wieder verwenden kann. Nun ist sie wieder gesperrt, da die Gefahr besteht, das einem die Decke entgegenkommt. Für ein genaueres Ergebnis müssen die Laboruntersuchungen abgewartet werden. Erst neulich berichteten wir über Trierer Bauvorhaben aus einer Turnhalle in Trier (Hier der Artikel).

Trier. Die Stadt Trier hat die Turnhalle der Bezirkssportanlage Feyen aus Sicherheitsgründen erneut gesperrt. Nachdem im Frühjahr die marode Zwischendecke entfernt worden war und der Spielbetrieb im Juli 2015 wieder aufgenommen werden konnte, fand im Rahmen der jetzt anstehenden umfassenden Hallensanierung eine Überprüfung der Gasbetondielen in der Dachkonstruktion statt. Bei der Untersuchung der Dielen durch ein Ingenieurbüro wurden an mehreren Stellen in der Halle neue Schäden in Form örtlicher Abplatzungen und loser Teile festgestellt, besonders im Bereich der ehemals vorhandenen Lichtkuppeln. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass Mörtelteile herabfallen, muss die Halle daher aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Sobald die Laboruntersuchungen der Dielen und des Mörtels vorliegen, wird das weitere Vorgehen festgelegt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln