Kichererbsen-Curry mit Spinat und Kürbis

Cooking Carla

Hallo liebe Genussfreunde,

heute habe ich wieder etwas Leckeres für euch aus der Abteilung der Leibgerichte.

 

Was ihr dafür braucht:

400g Kichererbsen (Dose)

300g frischer Blattspinat

250g Butternut Kürbis

400ml Kokosmilch

3-4 EL Currypulver

1 TL Cayennepfeffer

1/2 Habanero Chilischote

4 getrocknete Tomaten

1 EL Tomatenmark

1 EL Olivenöl

4 Kirschtomaten

1/2 TL gemörserte Koriandersamen

1 EL geriebener oder gehackter Ingwer

1 Prise Zimt (bitte nur wer Zimt mag)

1 TL Rosenwasser

Saft einer halben Zitrone

Salz und Pfeffer

 

So wird’s lecker:

Das Olivenöl in einer großen Pfanne oder ein Wok erhitzen und die Kichererbsen dazugeben.

Das Chili und die getrockneten Tomaten kleinhacken, dazugeben, dann den Ingwer mithilfe einer Reibe direkt über den Kichererbsen verteilen.

Koriandersamen, Currypulver, Cayennepfeffer, Rosenwasser, Zitronensaft, Tomatenmark und Zimt in die Pfanne geben. Kurz aufkochen und mit der Kokosmilch ablöschen.

Spinat waschen, schleudern und zu der Mischung in die Pfanne geben. Den Kürbis würfeln und auch dazugeben.

Einmal gut umrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 20 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Ich habe 5 Minuten vor Schluss der Kochzeit noch ein paar Kirschtomaten geviertelt und mit untergemischt. Das gibt nochmal eine extra frische Note.

Danach nochmals abschmecken und mit frischem grünen Koriander servieren. Wer Koriander nicht mag, kann ersatzweise Petersilie nehmen.

 

Viel Spaß beim Nachkochen,

Eure

Carla wünscht gutes Gelingen

Cooking Carla - Kichererbsen
Cooking Carla - Kokosmilch
Cooking Carla - Kürbis
Cooking Carla - Pfanne
Cooking Carla - Resultat

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln