Kind in Trier-Nord angefahren

Trier-Nord Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Ein gefährlicher Verkehrunsfall ereignete sich in Trier-Nord, als ein Mädchen eine Straße überqueren wollte. Sie wurde von einem PKW erfasst und zu Boden geworfen. Danach wurde die 13-jährige in ein Trierer Krankenhaus gebracht.

Trier. Bei einem Verkehrsunfall in der Herzogenbuscherstraße wurde am Vormittag ein Kind leicht verletzt.Das 13 jährige Mädchen ging gegen 08.00 Uhr auf dem Gehweg der Herzogenbuscherstraße in Richtung Verteiler Nord.

Als sie den Einmündungsbereich „An der Hospitalsmühle“  überqueren wollte, wurde sie von einem PKW erfasst, welcher zuvor von der Herzogenbuscherstraße in die Hospitalsmühle abgebogen war. Das Mädchen stürzte nach dem Aufprall zu Boden und verletzte sich hierbei leicht.

Nach Erstbehandlung durch einen RTW an der Unfallstelle wurde sie in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln