Kleidung als Verkleidung

Ist das Fastnacht?

Am Dienstag, den 9. Februar findet um 19:00 Uhr eine ganz besondere Veranstaltung zum Thema „Verkleidung“ im Stadtmuseum statt. Eine Führung durch das Textilkabinett und die Sonderausstellung „Die bessere Hälfte“ mit Dorothée Henschel.

Trier. Zur Karnevalszeit sind Kostüme allgegenwärtig. Die Geschichte der Mode zeigt jedoch, dass auch ganz alltägliche Kleider „verkleiden“ können: Sie können Eintrittskarte in gesellschaftliche Kreise sein, den eigenen Familienstand mitteilen oder auch den Körper in die gewünschte Form bringen. Was historische und zeitgenössische Kleider, Anzüge und Hosen über ihre Träger verraten und mitunter verbergen, erklärt Kunsthistorikerin Dorothée Henschel bei einem Rundgang durch das Textilkabinett und die aktuelle Sonderausstellung „Die bessere Hälfte. Frauenbilder und Künstlerinnen aus der Sammlung“. Der Rundgang dauert ungefähr eine Stunde, der Eintritt beträgt € 6,- (Studierende: Eintritt frei).

Latex Text2

Abbildung: Josiane Biwer, Oblectamenta, Kleid aus Latex, 2014. © Josiane Biwer

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln