Konz: Tatverdächtiger nach mutmaßlichem Raubüberfall festgenommen

Nachdem ein 28-jähriger Mann am Mittwochabend, 16. Oktober, bei der Polizei einen Raubüberfall gemeldet hatte, haben die Ermittler einen 22-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

Nach den Schilderungen des 28-jährigen Opfers aus Konz wollte er gegen 18.35 Uhr zusammen mit mehreren weiteren Personen im Auto einer Bekannten von Konz nach Saarburg fahren. Auf einem abgelegenen Parkplatz in Konz sei er dann von dem 22-Jährigen, der ebenfalls in Konz wohnt, mit einem Messer bedroht worden, woraufhin er mehrere hundert Euro, ein Handy und weitere Gegenstände ausgehändigt habe. Die anderen Fahrzeuginsassen hätten das Fahrzeug vorher verlassen. Das 28-jährige Opfer sei nach der Tat geflüchtet. Er hatte leichte Schnittverletzungen an der Hand.

Noch in der vergangenen Nacht konnten die Ermittler denn 22-jährigen Tatverdächtigen in seiner Wohnung festnehmen. Er bestreitet die Tat ebenso wie die anderen Fahrzeuginsassen, die von der Polizei ebenfalls ermittelt werden konnten. Es handelt sich hierbei um eine Frau und zwei Männer, im Alter von 17 bis 21 Jahren, aus Saarburg.

Die Ermittlungen dauern an.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln