Konzer Schule wurde angezündet

Graffiti und Flammen

Diese Tat lässt sich nicht mehr als Jugendstreich verpacken. Graffitis und Flammen bekam die  Halle einer Konzer Schule zu spüren. Folgende Meldung des Polizeipräsidiums Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier/Konz. Einen vermeintlich schlechten Scherz kann man eine Aktion von Unbekannten nicht mehr nennen, die am Wochenende vom 29. April bis 2. Mai massive Sachbeschädigungen an einer Konzer Schule begangen haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 7.15 Uhr am Montagmorgen, 2. Mai, teilten Mitarbeiter einer Konzer Schule der Polizei mit, dass Unbekannte die Schule und eine angrenzende Halle durch Graffiti und Brand beschädigt hätten. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Täter mehrere Graffitis an Wände, Türen und Fenstern gesprüht hatten. Die Graffitis zeigen diverse Zeichen, u.a. eine Art verdrehtes Hakenkreuz. Zudem steckten sie eine Tonne und ein Fenster in Brand und beschädigten weitere Fensterscheiben.

Die Ermittlungen der Polizei laufen in alle Richtungen. Ersten Hinweisen geht die Polizei bereits nach. Dennoch sucht sie weitere Zeugen, die gebeten werden, sich zu melden – Telefon: 0651/201575-31. Insbesondere werden Autobesitzer aus dem Bereich am Schwimmbad und der „Konstantinstraße“ gesucht, deren Fahrzeuge ebenfalls mit Graffitis besprüht wurden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln