5vier-TOP-Spiel – Es geht wieder los…

Das Warten hat ein Ende. Ab dieser Woche könnt ihr wieder für euer TOP-Spiel der Woche abstimmen. Das Voting auf unserer 5vier-Seite läuft genau eine Woche, bis kommenden Donnerstag, 28. Febraur 2013, 12.00 Uhr.

Am Sonntag, 3. März 2013, treffen in den Kreisligen wieder die unterschiedlichsten Mannschaften aufeinander. Hier bei 5vier.de könnt ihr mit eurer Stimme die Partie unterstützen, bei der ihr gerne unser 5vier-Kamerateam begrüßen würdet – also haut rein in die Tasten!

Die Abstimmung läuft bis zum kommenden Donnerstag, 28. Februar 2013, 12.00 Uhr.

Folgende Partien, die am Sonntag, 3. März 2013, stattfinden, stehen in dieser Woche zur Auswahl:

  • Kreisliga A Trier/Saarburg: DJK Pluwig-Gusterath – SG Geisfeld (14.30 Uhr)
  • Kreisliga B (Trier/Saar): SG Wawern – SV Wiltingen (14.30 Uhr)
  • Kreisliga B (Mosel/Hochwald): SV Trier-Irsch – SG Zerf (14.30 Uhr)
  • Kreisliga C (Trier/Eifel): SG Pallien – TuS Trier Euren II (14.30 Uhr)
  • Kreisliga C (Mosel/Hochwald): SG Ruwertal II – SV Gutweiler (14.30 Uhr)
  • Kreisliga C (Saar): FC Kommlingen – SG Freudenburg (14.45 Uhr)

Wir behalten uns allerdings das Recht vor, bei (wetterbedingter) Verlegung oder Absage einer Partie, diese aus der Abstimmung zu entfernen. 

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und freuen uns schon auf euer TOP-Spiel der Woche!

Stichworte:

Kommentare (3)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Schweizer sagt:

    Hört mal mit diesen lächerlichen Umfragen auf und bestimmt die Spiele, die ihr zeigt!
    1200 Stimmen für Kommlingen…das ist doch lächerlich!!! Die sind doch froh wenn die Sonntags mal 50-100 Zuschauer haben…

  2. Storno sagt:

    Yes! Freudenburg wins 😉

    Glückwunsch an den Kapitän!

  3. Senor Ding Dong sagt:

    Ist ja irre was Wawern und Wiltingen alles mobilisiert…

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln