Kreisliga A: Die Favoriten siegen – Zerf kann sich nicht befreien

Insgesamt ist die Kreisliga A durchaus ausgeglichen – zwischen Platz 10 und Platz 3 liegen nur fünf Punkte Unterschied – jedoch marschiert der SV Mehring II mit großem Selbstbewusstsein vorne weg. Schon sechs Punkte Vorsprung auf den Zweiten und einen Lauf mit acht gewonnen Spielen in Folge machen es fraglich, ob es in der Hinrunde der Saison noch einer Mannschaft gelingen kann, die Mehringer von der Spitzenposition zu verdrängen. Vor allem gewinnt die Mannschaft von Toni Weiszenbacher mit fußballerischer Qualität ihre Spiele deutlich. Dieser Eindruck verstärkt die Erkenntnis, dass die Tabellenführung für die Mehringer Zweite kein Zufallsprodukt zu sein scheint. Auch an diesem Spieltag gab es wieder fünf eigene Tore gegen die SG Franzenheim.

Die SG Zerf ihrerseits wird ihrem eigenen Anspruch in dieser Saison alles andere als gerecht. Während man den Eindruck haben konnte, dass sich die Mannschaft von Dietmar Großmann in den letzten beiden Spielen, vor allem nach dem Sieg gegen die TuS Mosella Schweich II, gefangen haben könnte, gab es an diesem Spieltag wieder einen herben Rückschlag für die Truppe. Deutlich und verdient ging das Auswärtsspiel beim SV Pölich-Schleich auf dem Kunstrasen in Bekond mit 2:5 verloren. Die SG konnte sich zu keinem Zeitpunkt gegen den Sportverein wirklich zur Wehr setzen und steht nach dieser Niederlage wieder auf einem Abstiegsplatz. Der SV Pölich-Schleich indes kann sich nach dem Sieg in heimischen Gefilden auf den sechsten Platz vorschieben. Damit ist der Abwärtstrend nach den zuletzt desolaten Spielen erst einmal wieder gestoppt. Vor allem die 0:4-Niederlage gegen Franzenheim am letzten Spieltag schmerzte noch, jedoch konnte dieser Schmerz in besondere Motivation und Lust aufs Tore schießen umgewandelt werden.

Foto: Könens Torwart Philipp Kirchen musste in den letzten beiden Spielen acht Mal hinter sich greifen

Im Duell TuS gegen TuS konnte sich die in der Tabelle besser postierte Mannschaft durchsetzen. Der TuS Schillingen konnte seinen Heimvorteil gegen Favorit Mosella Schweich II nicht nutzen und musste das Spiel mit 0:2 hergeben. Für den TuS Mosella Schweich II ist das damit erst einmal die Sicherung von Platz 2. Wichtig war auch, den Anschluss an Mehring II nicht zu verlieren.

Eigentlich war der FC Könen recht erfolgreich in die neue Saison gestartet. Doch mit den beiden letzten Spielen kann Reimund Lutz nicht zufrieden sein. Die Statistik zeigt: acht Tore kassiert, nur zwei selbst geschossen, ergibt insgesamt null Punkte aus der englischen Woche. Auch beim SV Morscheid gab es am Mittwochabend nichts zu holen. Eine 1:3-Niederlage gegen die Mannschaft von Wolfgang Huwer beschert dem FC derzeit nur noch Platz 9.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

SV Tawern – SV Langsur 1:0 (ein ausführlicher Bericht von A.Gniffke zum Spiel ist verlinkt)

TuS Schillingen – TuS Mosella Schweich II 0:2

SG Ruwertal Kasel – SG Welschbillig 5:2

SV Morscheid – FC Könen 3:1

SV Pölich-Schleich – SG Zerf 5:2

SV Mehring II – SG Franzenheim 5:1

SV Konz II – spielfrei

Foto: A.Gniffke

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln