Kreisliga B: SG Temmels bezwingt Oberemmel im 5vier-Topspiel – VIDEO

Aus Nittel berichten
Andreas Gniffke (Text und Bilder) und Holger Görgen (Video)

Tabellenführer gegen Schlusslicht: Über die Favoritenfrage musste man sich vor der Partie der Kreisliga B-Trier/Saarburg keine großen Gedanken machen. Dennoch bewiesen die 5vier-Leser Weitsicht, als sie diese Partie zum Topspiel wählten, denn Oberemmel wollte beweisen, dass man zu Unrecht im Tabellenkeller festsitzt. Am Ende war es vor allem die miserable Chancenverwertung, die ein Erfolgserlebnis verhinderte. Der Favorit blieb vor dem Tor dagegen eiskalt und siegte mit 3:0.

Die SG Temmels kam auch gut in die Partie. Bereits in der zweiten Minute hatte man eine erste gute Torgelegenheit. Nach einem Freistoß verfehlte Sven Kloß das Oberemmeler Tor aber knapp. Die Gäste versteckten sich nicht und spielten mutig nach vorne. Die Abwehr der SG wirkte dabei nicht immer sattelfest. In der achten Minute schaffte es Oberemmels Markus Thomm nicht, einen langen Ball in die Spitze zu erlaufen, denn Torwart Oliver Kerner spielte gut mit und klärte die Situation. Kurz darauf aber die Führung für Temmels. Julian Kloß schlug in der elften Spielminute einen Freistoß aus halbrechter Position gefährlich vor das Tor, wo Kapitän Christoph Pleimling sträflich allein gelassen wurde und den Ball eiskalt im Netz unterbrachte.

Kapitän Christoph Pleimling (rechts) erzielte zwei Treffer für die SG Temmels.

Der SV Oberemmel wirkte nur kurz geschockt und schaltete schnell wieder um auf Offensive. Großes Glück hatten die Gastgeber in der 17. Minute, als Daniel Wendorf einen Freistoß aus zentraler Position an den Pfosten setzte und auch den Nachschuss nicht verwerten konnte. Vor allem zwischen der dreißigsten und vierzigsten Minute erarbeite sich das Schlusslicht Chancen fast im Minutentakt. Zunächst verfehlte erneut Wendorf nach Pass von German Dawen nur knapp das Tor. Eine Minute später konnte Markus Thomm einen Flugkopfball aus vielversprechender Position nicht aufs Tor bringen. In der 35. Minute setzte sich Dawen im Alleingang gegen die phlegmatische Abwehr der SG Temmels durch. Er kam zwar zunächst nicht zum Abschluss, den gefährlichen Abpraller konnte Torwart Kerner aber nicht festhalten. Doch kein Oberemmeler Spieler vermochte Kapital aus der Unsicherheit zu ziehen. Danach kamen noch Oliver Esch und Daniel Wendorf zu guten Chancen, die jedoch allesamt vergeben wurden. Kurz vor der Pause hatte Temmels durch Christoph Pleimling die bis dahin einzige gute Konterchance, Torwart Carsten Pinter vereitelte diese mit einem glänzenden Reflex. So blieb es bei einer glücklichen 1:0-Führung für Temmels zur Pause.

Trotz der 0:3-Schlappe zeigte der SV Oberemmel vor allem in der ersten Hälfte eine starke Leistung.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst nichts. Oberemmel suchte die Offensive und die SG Temmels lauerte auf Konter oder Standardsituationen. Das Spiel verflachte allerdings zunehmend und die Bemühungen der Gäste wirkten mehr und mehr hilflos. So war es eine Standardsituation, die Temmels zur 2:0-Führung nutzte. Einen Eckball von Andreas Rau konnte der Schotte Carl Leslie fast freistehend einköpfen. Das schwache Defensivverhalten bei Standardsituationen in Verbindung mit einer schwachen Chancenverwertung ist sicherlich mit für die schlechte Tabellensituation des SV mitverantwortlich. Nur sieben Minuten später dann die endgültige Entscheidung. Nach einem unnötigen Ballverlust im Spielaufbau der Gäste konnte erneut Christoph Pleimling aus abseitsverdächtiger Position in Richtung Tor ziehen und den Ball entschlossen und etwas glücklich im Tor unterbringen. Oberemmel war nun geschlagen und jegliches Selbstvertrauen dahin. Temmels spielte die Begegnung souverän zu Ende, ohne selbst noch zu großen Torgelegenheiten zu kommen. So blieb es bis zum Schlusspfiff des guten Schiedsrichters Jens Schneider aus Trier beim deutlichen 3:0-Sieg des Tabellenführers, wobei das Ergebnis aufgrund der starken ersten Hälfte der Gäste etwas zu hoch ausgefallen ist.

SPIELBERICHT UND STIMMEN

STATISTIK

SG Temmels (Trainer Jörg Kloß):

Kerner – Steinbach (ab 72. Welsch), Stoffel, Schmid, Lasner – Buchheit, Rau, Leslie, J. Kloß (ab 60. Dixius) – Pleimling, S. Kloß

SV Oberemmel (Trainer Marco Muhsweiler in Vertretung für Roland Knürr):

Pinter – Igel, Felden, van Volxem, Guthmann (ab 74. Bechtold) – Esch (ab 59. T. Schmitt), Dawen, Raminforouz, A. Schmitt (ab 74. J. Wendorf) – Thomm, D. Wendorf

TORE

1:0 Christoph Pleimling (11.)
2:0 Carl Leslie (61.)
3:0 Christoph Pleimling (68.)

Schiedsrichter: Jens Schneider (Trier)

WEITERE BILDER

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln