Nach Oben

Schon gelesen? X

Klarer Derbysieg für Konz gegen Schoden

Konz Schoden

11.05.14 | Der SV Konz gewinnt das Lokalderby gegen die SG Schoden deutlich mit 5:1 und bleibt Tabellenführer der Bezirksliga West.

Artikel lesen

Kreisliga – die Vorschau: Abstiegskampf in Welschbillig und Langsur

Kreisliga A

In der Kreisliga A Trier/Saarburg steigen am kommenden Wochenende wieder einige spannende Spiele. Unter anderem empfängt der SV Langsur, der sich derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz befindet, die SG Franzenheim. Die Spielgemeinschaft konnte am vergangenen Wochenende überraschend drei wichtige Punkte gegen den Tabellenführer Schweich einfahren. Infolgedessen haben sie den Sprung ins Mittelfeld geschafft. Ein Sieg wäre für Langsur von großer Bedeutung, da sie bisher nur 8 Punkte aufweisen, genau wie der Tabellenletzte Welschbillig.

Foto: Die Franzenheimer Mannschaft muss erneut Punkte einfahren um ins gesicherte Mittelfeld zu gelangen.

Auch Welschbillig könnte an diesem Wochenende punkten. Sie treten zu Hause gegen die DJK St. Matthias Trier an. St. Matthias belegt zur Zeit Tabellenplatz 14. Mit einem Drei-Punkte-Gewinn könnten sie sich etwas von dem Tabellenkeller entfernen. Auch Welschbillig muss versuchen die Partie für sich zu entscheiden um Punkte gegen einen möglichen Abstieg einzufahren. Wem dies gelingt, zeigt sich am kommenden Sonntag auf dem Hartplatz in Welschbillig.

Eine Partie zweier Aufstiegskandidaten findet an diesem 17. Spieltag in Konz statt. Die Zweitvertretung des Sportvereins empfängt die Spielgemeinschaft aus Ehrang. Der SV Konz steht mit 29 Punkten auf Rang vier. Ehrang dagegen steht zwei Plätze darüber, direkt hinter dem Spitzenreiter TuS Mosella Schweich. Austragungsort am Sonntag um 14.30 Uhr wird der Konzer Kunstrasenplatz sein.

Alle Partien in der Übersicht:

Sonntag, 07.11.2010

SV Konz II – SG Ehrang 14.30 Uhr

FC Könen – TuS Schillingen 14.30 Uhr

SV Fortuna Fell – SV Tawern 14.30 Uhr

SG Welschbillig – DJK St. Matthias Trier 14.30 Uhr

SV Langsur – SG Franzenheim 14.30 Uhr

SV Pölich-Schleich – SV Morscheid 14.30 Uhr

SG Zerf – SG Ruwertal Kasel 14.30 Uhr

TuS Mosella Schweich II – SV Mehring II 15.00 Uhr

SG Serrig – SPIELFREI

Kreisliga B

Mosel/Hochwald

Auch in der Kreisliga B Mosel/Hochwald spielt der Tabellenzweite, SG Farschweiler, gegen den Tabellenvierten, DJK Pluwig-Gusterath. Keine der beiden Mannschaften kann den Sprung auf Tabellenplatz eins schaffen, da Geisfeld bereits 39 Punkte bei 13 Spielen aufweisen kann. Die Spielgemeinschaft aus Farschweiler besitzt dagegen 26 Punkte und Pluwig-Gusterath 24. Gespielt wird am Sonntag auf dem Rasenplatz in Pluwig.

Ein weiteres Spiel bestreitet der ungeschlagene Tabellenführer SG Geisfeld. Die Spielgemeinschaft trifft auf die SG Mandern. Mandern steht mit 13 Punkten auf Rang elf. Um den Abstand zu den unteren Tabellenplätzen zu vergrößern, wäre ein Sieg gegen den Tabellenersten von sehr großer Bedeutung. Gespielt wird am Samstag um 15.00 Uhr auf dem Rasenplatz in Rascheid.

Auch der SV Kell befindet sich in der unteren Tabellenhälfte. Um ins gesicherte Mittelfeld zu gelangen, muss der Sportverein gegen die Spielgemeinschaft Züsch-Neuhütten punkten. Die SG belegt Platz acht mit 18 Punkten. Bei einem Sieg würden sie Anschluss an die Aufstiegskandidaten halten.

Alle Partien in der Übersicht:

Samstag, 06.11.2010

SG Geisfeld – SG Mandern 14.30 Uhr

Sonntag, 07.11.2010

SG Gusenburg – SG Issel 14.30 Uhr

DJK Pluwig Gusterath – SG Farschweiler 14.30 Uhr

SG Schleidweiler – SG Osburg II 14.30 Uhr

SV Gutweiler – TuS Reinsfeld 14.30 Uhr

SV Kell – SG Züsch-Neuhütten 14.30 Uhr

SSG Kernscheid – SG Zerf II 14.30 Uhr

Hermeskeiler SV – SPIELFREI

Trier/Saar

In der Kreisliga B Trier/Saar erwartet uns das Spitzenspiel in Oberemmel. Im Lokalderby empfängt der Sportverein den SV Wiltingen. Für die Ortsnachbarn geht es vielmehr um den Sieg gegen den unmittelbaren Nachbarn als um die Tabellensituation. Betrachtet man die Tabelle, geht es Oberemmel jedoch darum, sich aus dem Tabellenkeller zu entfernen. Derzeit belegen sie den vorletzten Platz mit zehn Punkten. Wiltingen dagegen könnte mit einem Sieg Anschluss an die Aufstiegsränge halten.

Auch unser 5vier-TV-Team wird an diesem Spieltag wieder unterwegs sein. Dieses Wochenende geht die Reise nach Trier-Euren auf den Rasenplatz. Dort erwartet die TuS die zweite Mannschaft des SV Tawern. Beide Teams befinden sich im Tabellenkeller, wobei Tawern drei Punkte mehr aufweisen kann. Euren ist Schlusslicht mit zehn Punkten. Das 5vier-TV-Team freut sich auf eine spannende Partie.

Kein Abstiegskandidat ist dagegen die Spielgemeinschaft aus Temmels. Am Samstag empfängt die SG, nachdem sie vergangene Woche den Sprung an die Tabellenspitze geschafft hat, die SG Wincheringen. Diese befindet sich zur Zeit auf Rang fünf mit 22 Punkten. Mit einem Sieg würden sie einen großen Schritt in Richtung Aufstiegsplätze machen. Austragungsort ist der Nitteler Rasenplatz.

Alle Partien in der Übersicht:

Samstag, 06.11.2010

SG Temmels – SG Wincheringen 17.00 Uhr

SG Trier-Zewen – SV Sirzenich II 18.15 Uhr

Sonntag, 07.11.2010

SV Oberemmel – SV Wiltingen 14.30 Uhr

SV Trier-Olewig – SV Ayl 14.30 Uhr

TuS Trier Euren – SV Tawern II 14.30 Uhr

SV Wasserliesch/Oberbillig – FSV Trier-Tarforst II 14.30 Uhr

SV Udelfangen – SV Trier-Irsch 14.30 Uhr

SG Newel – SPIELFREI

Kreisliga C

Saar

In der Kreisliga C Saar muss der Tabellenzweite SG Ockfen II seine Aufstiegsambitionen im Spiel gegen den SV Wawern unter Beweis stellen. Wawern rangiert im Mittelfeld, während die SG unbedingt einen Sieg braucht um am Tabellenersten Krettnach II dranzubleiben. Im Tabellenkeller kommt es zur Begegnung VfL Trier gegen die Post-Sport-Telekom Trier. Beide haben bisher neun Punkte gesammelt, aber nur dem Sieger der Partie gelingt der Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle.

Alle Partien in der Übersicht:

Freitag, 05.11.2010

SV Wawern – SG Ockfen II 19.30 Uhr

Samstag, 06.11.2010

SG Trier-Zewen II – SV Krettnach II 16.30 Uhr

Sonntag, 07.11.2010

DJK Trassem – SG Serrig II 14.30 Uhr

SG Post-Sport-Telekom Trier – SfL Trier 14.30 Uhr

FC Kommlingen – SG Freudenburg 14.45 Uhr

SV Konz III – SG Franzenheim II 16.30 Uhr

SG Temmels II – SPIELFREI

Trier/Eifel

In der Kreisliga C Trier/Eifel kommt es an diesem Spieltag zum absoluten Spitzenspiel: Die SSG Mariahof empfängt als Tabellenführer den Zweitplatzierten SV Alemannia Trier. Nur zwei Punkte trennen die Trierer Teams, es erwartet uns somit eine mehr als spannende Partie. Verfolger FSV Trier-Kürenz trifft im Lokalderby auf die zweite Mannschaft des SV Trier-Olewig. Je nachdem wie das Spitzenspiel Mariahof gegen Alemannia endet, hat der FSV mit einem Sieg die Chance bis auf einen Punkt an die Tabellenspitze heranzurücken.

Alle Partien in der Übersicht

Sonntag, 07.11.2010

SV Trier-Olewig II – FSV Trier-Kürenz 12.30 Uhr

SV Langsur II – FSV Trier-Tarforst III 12.30 Uhr

Spvgg Trier – SG Ehrang II 14.30 Uhr

SSG Mariahof Trier – SV Alemannia Trier 14.30 Uhr

Polizei SV Trier – SV Trier-West-Euren 14.30 Uhr

TSG Trier-Biewer – SG Ralingen II 14.30 Uhr

SV Udelfangen II – SPIELFREI

Stichworte:


Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln