Kreisliga: Die Vorschau – Verfolgerduelle und Spitzenspiel in Temmels

Kreisliga A

In Der Kreisliga A  Trier-Saarburg kommt es an diesem Ende zum Verfogerduell Fell gegen Pölich. Beide Mannschaften haben 30 Punkte auf ihrem Konto und nur der Sieger dürfte weiter Anschluss an die Tabellenspitze halten können. Bei den ambitionierten Fortunen aus Fell ist eigentlich ein Heimdreier Pflicht, wenn man nicht schon vor der Winterpause neue Saisonziele definieren möchte. Der Tabellenzweite Ehrang hat den TuS aus Schillingen zu Gast, der nach Punkten zur Spitze aufschliessen kann – wenn ein Sieg auf der Ehranger Heide gelingt. Im Tabellenkeller muss Langsur langsam anfangen zu punkten. Ob das gegen die SG Ruwertal gelingt erscheint jedoch fraglich. Die SG hat sich im Mittelfeld der Liga etabliert und der Blick geht eher nach oben als nach unten.

Foto: Fell will in der Kreisliga A weiter nach oben – die „Klettertour“ führt über Pölich

Kreisliga B

Mosel/Hochwald

In der Kreisliga B Mosel/Hochwald zieht Tabellenführer Geisfeld weiter einsam seine Kreise. Am Sonntag ist der SV Kell zu Gast. Mit 12 Punkten belegt der SV den 13.Tabellenplatz – ein Punktgewinn in Geisfeld käme schon einer Sensation gleich. Das Verfolgerduell steigt in Kernscheid, wo die heimische SSG als zweiter den dritten, die SG Farschweiler, empfängt. Nur der Sieger der Partie hat noch eine Minimalchance, dem Ligaprimus auf den Fersen zu bleiben – wenn auch der Abstand auf Platz eins schon 13 beziehungsweise 15 Punkte beträgt. Im Duell 11. gegen 12. versuchen Gutweiler und Mandern Anschluss ans Mittelfeld zu bekommen. Der Gewinner des Duells macht einen großen Schritt raus aus der Abstiegszone, der Verlierer muss weiter bangen.

Trier/Saar

Spitzenspiel in Temmels: die gastgebende SG ampfängt als Tabellenführer den SV Trier-Irsch. Die Trierer sind als Dritter nur zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter platziert und könnten mit einem Sieg selbst die Tabellenführung übernehmen. Es wird also spannend an der Obermosel, eine große Zuschauerkulisse und ein kampfbetontes Spiel erwartet uns in Nittel. In der Abstiegszone duellieren sich Euren und die SG Newel. Beide Mannschaften trennt nur ein Punkt, es trifft somit der 14. auf den 12.. Der Tabellendreizehnte, Tawern II, muss auswärts beim SV Wiltingen antreten. Der Gastgeber kann sich mit einem Sieg im Mittelfeld etablieren, Tawern braucht jeden Zähler im Abstiegskampf.

Kreisliga C

Saar

In der Kreisliga C Saar kommt es zu zwei interessanten Duellen „Oben gegen Unten“. Tabellenführer Krettnach trifft auf die abstiegsgefährdete SG Franzenheim. Alles andere als ein klarer Krettnacher Sieg wäre eine faustdicke Überraschung – auch wenn Franzenheim alles in die Waagschale werfen wird, um mindestens einen Punkt zu Hause einzufahren. Der ärgste Verfolger der Krettnacher, die SG Freudenburg, trifft im Lokalderby auf die DJK Trassem. Die DJK hat erst fünf Punkte auf der Habenseite und ist die Schießbude der Liga. Eine nur knappe Niederlage wäre für Trassem schon ein Achtungserfolg

Trier / Eifel

Alemannia Trier heisst der Tabellenführer der Kreisliga C Trier/Eifel. Diese Spitzenposition wollen die Alemannen mit einem Sieg gegen den Polizei SV Trier untermauern. Der PSV braucht Punkte gegen den Abstieg, ob man allerdings gegen den Spitzenreiter diese einfahren kann, ist fraglich. Verfolger Spvgg Trier hat mit Udelfangen II das abgeschlagene Schlusslicht zu Gast. Hier sollte ebenfalls ein Sieg Pflicht sein, wenn man oben dranbleiben will.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln