Kreisliga: Nullnummer im 5vier-Topspiel – VIDEO

Aus Irsch berichten
Andreas Gniffke (Text und Fotos)  und Holger Görgen (Video)

Das Spitzenspiel hielt nicht was es versprach. In der Kreisliga-B Mosel/Hochwald trennten sich Tabellenführer Geisfeld und der direkte Verfolger aus Kernscheid torlos. Vor allem in der ersten Hälfte gab es nur wenige sehenswerte Aktionen. In Hälfte zwei dominierte Kernscheid zwar die Partie, die besseren Torchancen hatte aber der Gast aus Geisfeld, der durch das Unentschieden den Spitzenplatz verteidigte und zielsicher in Richtung Meisterschaft strebt.

Dabei begann das Spiel auf dem Irscher Hartplatz vielversprechend. Bereits in der zweiten Spielminute kam Geisfeld zur ersten Chance. Thomas Borresch scheiterte aber am Kernscheider Torwart Rafael Bernacisko. Die Gastgeber setzten in der achten Minute das erste Ausrufezeichen. Stefan Gärtners Distanzschuss lenkte Dominik Fetzer im Geisfelder Tor über die Latte. Ansonsten war aber Kampf Trumpf und die Gäste hatten großes Verletzungspech. Bereits in der 25. Minute hatte Trainer Reiner Knippel sein Auswechselkontingent erschöpft und musste dreimal verletzungsbedingt wechseln. Tobias Schaneng, Thomas Borresch und Michael Breit mussten das Feld verlassen, wobei Schaneng mit einer Fußverletzung sogleich ins Krankenhaus gebracht wurde. Ansonsten tat sich nicht viel. In der 40. Minute schoss Daniel Großmann einen Freistoß aus knapp 20 Metern und zentraler Position direkt in die Arme des Kernscheider Torwarts, wenige Minuten später pfiff der großzügige Schiedsrichter Karl Peters aus Geichlingen zur Halbzeit.

Für Kernscheid, hier Torwart Bernacisko, dürfte der Meisterschaftszug endgültig abgefahren sein.

Nach der Pause zogen sich die Gäste weit zurück und lauerten auf Konter. Kernscheid machte das Spiel, kam aber kaum zu Torchancen gegen die sichere Defensive des Tabellenführers, die in 21 Begegnungen erst 14 Gegentore zugelassen hat. In der 62. Minute schlugen die Gastgeber eine Ecke etwas zu weit, doch der Ball wurde trotzdem noch einmal gefährlich vor das Tor gebracht. Volker Wagner konnte die gute Chance aber nicht nutzen. Eine Minute später gab Geisfeld doch noch ein offensives Lebenszeichen ab. Den Schuss von Marcel Bungert lenkte Bernacisko aber über die Latte, obwohl er ihn durchaus hätte fangen können. Die beste Gelegenheit zur Führung hatte Kernscheid in der 71. Minute, doch Dominik Fetzer parierte mit einem sehenswerten Reflex den Schuss von Volker Wagner. Die Gastgeber rückten nun immer weiter auf, das ergab Räume für Geisfeld. Einen ersten Konter vergab Christoph Trierweiler in der 74. Minute kläglich, als er aus bester Einschussposition und völlig freistehend eine Hereingabe von Daniel Lochen über das Tor drosch.

Kernscheids Daniel Schönberger flog mit Gelb-Rot vom Platz.

In der Schlussphase schwächte sich Kernscheid selbst. Nach einem harten Zweikampf sah Daniel Schönberger in der 84. Minute die gelb/rote-Karte, wobei sein Gegenspieler aus der Situation mit kunstvollen Pirouetten etwas mehr machte als wirklich war. Dennoch war die Herausstellung vertretbar. In der 87. Minute war es dann erneut Trierweiler, der eine letzte Konterchance vergab, als er aus kürzester Distanz Kernscheids Torwart Bernacisko anschoss. So blieb es letztendlich beim leistungsgerechten 0:0, das den Gästen an der Tabellenspitze sicher weitaus mehr hilft als Kernscheid, die wohl die letzte Chance vergaben, noch einmal an Geisfeld herankommen zu können.

STIMMEN UND SPIELBERICHT

STATISTIK

SSG Kernscheid (Trainer Andreas Wagner):

Bernacisko, Jüngling (ab 50. Oberbillig), Berg, Maes, Schulz, Schönberger, Wagner, Kasaj, Loisel (ab 58. Weich), Gärtner, Thielen

SG Geisfeld (Trainer Reiner Knippel):

Fetzer, A. Thielen, Seb. Breit, S. Breit, J. Gaspers, S. Gaspers, Schaneng (ab 9. M. Thielen), Großmann, Borresch (ab 13. Bungert), Lochen, M. Breit (ab 28. Trierweiler)

Schiedsrichter: Karl Peters (Geichlingen)

Besondere Vorkommnisse:

Gelb/Rote-Karte: Daniel Schönberger (Kernscheid) wegen wiederholtem Foulspiel (84.)

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln