Kreisligen – die Vorschau: Abstiegskampf in Welschbillig, Aufstiegsträume in Schweich

Kreisliga A

Der 12. Spieltag der Kreisliga A Trier/Saarburg beginnt schon am heutigen Freitag mit dem Kellerduell der Spielklasse: Die SG Welschbillig empfängt als Tabellenletzte den Vorletzten aus Langsur. Während die Gäste am vergangenen Sonntag bereits die dritte Niederlage in Folge hinnehmen mussten, haben die Gastgeber immerhin das Selbstbewusstsein aus dem Unentschieden gegen Spitzenreiter Schweich auf ihrer Seite. Nichts desto trotz sitzen beide Teams im selben Boot und das einzige was zählt sind Punkte. Dass beide derer am Ende drei einsacken möchten, ist klar und macht Hoffnung auf ein umkämpftes Spiel. Angepfiffen wird heute Abend um 19:30 Uhr in Welschbillig.

Im Vergleich zu letzterem schon fast als Spitzenspiel könnte man die am Sonntag um 14:30 Uhr beginnende Partie zwischen den jeweils zweiten Mannschaft des SV Konz und der Mosella Schweich bezeichnen: Der Tabellenfünfte aus Konz empfängt den frisch gebackenen Bestplatzierten der Liga. Die Gastgeber verloren am vergangenen Wochenende auswärts beim direkten Tabellennachbarn aus Kasel und treffen nun auf die Schweicher, die den Schwung vom 4:0 Heimsieg vom Mittwochabend sicher noch nutzen wollen. Dies zu verhindern wird das Hauptaugenmerk der Konzer sein.

Foto: Burkhard Quallo, Trainer der zweiten Mannschaft der TuS Mosella Schweich, möchte mit seinem Team an die guten Leistungen in der letzten Partie anknüpfen.

Eine interessante Partie könnte auch das Spiel der SG Zerf gegen den zumindest vorübergehend gestürzten Spitzenreiter SV Mehring II werden. Die Gäste aus Mehring werden nach spielfreiem Wochenende sicherlich heiß darauf sein, mit einem Sieg den Grundstein für die Rückeroberung des ersten Platzes zu legen. Doch auch als klarer Favorit in diesem Spiel sollten sich die Gäste vor Überheblichkeit hüten. Immerhin gelang es den Zerfern sich durch den 0:1 Auswärtserfolg gegen Franzenheim etwas Luft zu den Abstiegsplätzen zu verschaffen, was Selbstbewusstsein schafft. Auch einem Spitzenteam ist schon so manch befreit aufspielender Abstiegskandidat gefährlich geworden. Anpfiff ist am Sonntag um 14:30 Uhr in Zerf.

Die restlichen Partien in der Übersicht:

Sonntag, 10.10.2010

FC Könen – SG Franzenheim/Pellingen 14:30 Uhr

SV Fortuna Fell – SG Ehrang 14:30 Uhr

SV Morscheid – TuS Schillingen 14:30 Uhr

SV Pölich-Schleich 1921 – SV Tawern 14:30 Uhr

SG Serrig – SG Ruwertal Kasel 15:00 Uhr

DJK Matthias Trier – SPIELFREI

Kreisliga B

Mosel/Hochwald

Die SG Geisfeld trifft auf heimischen Boden auf die zweite Mannschaft der SG Zerf, was bedeutet, dass der Tabellenerste gegen den Tabellenletzten antreten muss. Nachdem die Zerfer am vergangenen Wochenende nicht ins Spielgeschehen eingreifen konnten, hoffen sie nun in diesem schweren Spiel drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg einzufahren. Mit viel Glück könnten sie den Abstiegsplatz verlassen. Die DJK Pluwig-Gusterath trifft auf den direkten Konkurrenten SG Issel, die mit nur einem Punkt weniger direkt hinter der DJK steht. Beide Teams stehen mit 14, beziehungsweise 13 Punkten im gesicherten Mittelfeld. Bei einem Sieg einer der beiden Mannschaften würde diese sogar Anschluss an die Aufstiegsplätze halten.

Alle Partien in der Übersicht:

Samstag, 09.10.2010

SV Gutweiler – SG Gusenburg 17.30 Uhr

Sonntag, 10.10.2010

SG Geisfeld – SG Zerf II 14.30 Uhr

DJK Pluwig-Gusterath – SG Issel 14.30 Uhr

SG Schleidweiler – SSG Kernscheid 14.30 Uhr

Hermeskeiler SV – SG Mandern 14.30 Uhr

SG Züsch-Neuhütten – SG Farschweiler 14.30 Uhr

SV Kell – SG Osburg II 14.30 Uhr

TuS Reinsfeld – SPIELFREI

Trier/Saar

Am kommenden Wochenende trifft die SG Temmels auf den SV Wiltingen. Für die Spielgemeinschaft aus Temmels geht es um die Tabellenführung, da sie schon mit einem Unentschieden, bei einer Niederlage des SV Udelfangen, an die Spitze der Tabelle gelangen könnten. Die Wiltinger hoffen jedoch auf einen Sieg, da sie mit einem Dreier den Sprung auf die Aufstiegsplätze schaffen würden. Bei diesem Spiel live vor Ort, am Sonntag, 10. Oktober 2010 auf dem Rasenplatz in Nittel, wird unser 5vier-TV-Team sein. Pünktlich am Montagmorgen könnt ihr euch dann den Spielbericht mit allen Toren und Stimmen zum Spiel auf www.5vier.de ansehen. In einem weiteren Aufstiegsduell tritt die SG Wincheringen, derzeit mit 16 Punkten auf Platz Fünf, gegen den SV Trier-Irsch, der auf dem dritten Tabellenplatz verweilt, an. Die Wincheringer hoffen mit einem Sieg auf einen Aufstiegsplatz vorzudringen. Dagegen werden die Trier-Irscher versuchen ihren Platz auf den Aufstiegsrängen zu verteidigen.

Alle Partien in der Übersicht:

Samstag, 09.10.2010

SV Trier-Olewig – SV Sirzenich II 18.30 Uhr

Sonntag, 10.10.2010

SV Oberemmel – SV Wasserliesch/Oberbillig 14.30 Uhr

TuS Trier Euren – SG Trier-Zewen 14.30 Uhr

SG Newel – SV Ayl 14.30 Uhr

SV Trier-Irsch – SG Wincheringen 14.30 Uhr

SV Udelfangen – SV Tawern II 14.30 Uhr

FSV Trier-Tarforst II – SPIELFREI

Kreisliga C

Saar

Für die DJK Trassem steht am Wochenende ein schweres Spiel auf dem Plan. Als Tabellenletzer müssen sie gegen den Tabellenführer SV Krettnach II antreten. Bei einer Niederlage der SG Franzenheim II könnten die Trassemer schon bei einem Unentschieden den letzten Platz verlassen. Sollte der SV Krettnach gegen das Tabellenschlusslicht verlieren, so würde die SG Freudenburg bei einem Sieg über die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Ockfen (Tabellendritter), die Tabellenspitze übernehmen.

Alle Partien in der Übersicht:

Sonntag, 10.10.2010

SG Temmels II – SG Franzenheim 12.30 Uhr

DJK Trassem – SV Krettnach 14.30 Uhr

SV Wawern – SG Trier-Zewen II 14.30 Uhr

SG Freudenburg – SG Ockfen II 14.30 Uhr

FC Kommlingen – VfL Trier 14.45 Uhr

SV Konz III – SG Post-Sport-Telekom Trier 16.30 Uhr

SG Serrig II – SPIELFREI

Trier/Eifel

Der SV Trier-Irsch II erwartet am kommenden Sonntag den FSV Trier-Kürenz. Die Kürenzer versuchen ihren Aufstiegsplatz mit einem Sieg zu verteidigen. Dagegen setzen die Irscher alles daran einen Dreier im Kampf gegen den Abstieg einzufahren. Der SV Udelfangen hofft auf eine Niederlage der Zweitvertretung aus Irsch, damit sie Anschluss an die Nichtabstiegsplätze halten können. Am Wochenende könnten sie somit ihren ersten Punktgewinn gegen die SG Ralingen II, die sich bei einem Sieg sogar einen Aufstiegsplatz sichern könnte, feiern.

Alle Partien in der Übersicht:

Sonntag, 10.10.2010

SV Trier-Olewig II – SV Langsur II 12.30 Uhr

SV Trier-Irsch II – FSV Trier-Kürenz 12.30 Uhr

SV Udelfangen II – SG Ralingen II 12.30 Uhr

Spvgg Trier – TSG Trier-Biewer 14.30 Uhr

SSG Mariahof Trier – FSV Trier-Tarforst III 14.30 Uhr

Polizei SV Trier – SG Ehrang II 14.30 Uhr

SV Alemannia Trier – SV Trier-West-Euren 14.30 Uhr

(sh, kb), Foto: Anna Lena Bauer

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln