Kreisligen: Erste Niederlage für Mehring – Klatsche für St. Matthias

Spannender zehnter Spieltag in den Kreisligen mit dem die Karten unten sowie oben wieder neu gemischt scheinen. Der SV Mehring II muss in der obersten Kreisklasse die erste Niederlage hinnehmen. Auch in der Kreisliga B Trier/Saar verliert der Spitzenreiter SV Udelfangen überraschend.

Kreisliga A

Auch der SV Mehring II ist nicht unschlagbar. Bewiesen hat das am Wochenende der SV Pölich-Schleich. Überraschend siegte die Heimmannschaft in Pölich mit einem Tor durch Matthias Micheln in der 68. Minute. Die Tabellenführung geht dem SV Mehring jedoch auch durch die Niederlage nicht verloren. Der Vorsprung auf die Konkurrenten Schweich und Konz schmilzt jedoch wieder auf drei Punkte. Beide Verfolger haben jedoch eine Partie weniger auf dem Konto.

Sowohl die Mosella als auch der SV Konz konnten ihre Spiele am Sonntag gewinnen. Der TuS Mosella Schweich gewann beim SV Fortuna Fell mit 2:1. In diesem schwierigen Auswärtsspiel zeigte der TuS weshalb mit ihm in dieser Saison zu rechnen ist. Schon in der neunten Spielminute war es Philipp Regneri, der die Mosella in Front brachte. Durch ein Eigentor von Daniel Kläs in der 66. Minute erhöhte Schweich auf 2:0, ehe Jürgen Zentius kurz vor Schluss nochmal den Anschluss erzielte und Spannung in der Partie aufkam. Schweich ließ jedoch nichts anbrennen und gewann am Ende verdient.

Der SV Konz II erfüllte die leichte Aufgabe gegen die SG Welschbillig souverän. Der 2:0-Heimerfolg der Konzer Zweiten war am Ende verdient und bringt den SV wieder näher an die Spitze heran. Ein goldenes Händchen bewies Markus Huwer, Trainer der SG Ehrang. Alle seine drei Einwechslungen konnten beim 4:0-Erfolg gegen die SG Zerf ein Tor zum, auch in der Höhe, verdienten Sieg beitragen. Ehrang machte es lange spannend ehe Rudolf Thömmes in der 56. Minute die Führung erzielte. In der 72. erzielte der eingewechselte Maximilian Lieser das 2:0. Die Verteidigung der SG Zerf brach nun vollends zusammen. Nur zwei Minuten später erzielte Matthias Maes das 3:0, ehe Frederic Barrat in der 86. den 4:0-Schlusspunkt setzte.

Eine besonders hohe Klatsche musste sich der DJK St. Matthias Trier beim SV Morscheid abholen. Mit 0:8 ging die Mannschaft von Franz Josef Blang baden. Einen ausführlichen Bericht zum Spiel gibt es von unserem Redakteur Andreas Gniffke hier.

Foto:  Der SV Morscheid trifft acht Mal im Spiel gegen die DJK St. Matthias Trier

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Sonntag, 26. September

SV Konz II – SG Welschbillig 2:0

FC Könen – SV Langsur 5:2

SV Fortuna Fell – TuS Mosella Schweich 1:2

SG Ruwertal Kasel – TuS Schillingen 0:1

SV Morscheid – DJK St. Matthias Trier 8:0

SV Pölich-Schleich – SV Mehring II 1:0

SG Ehrang – SG Zerf 4:0

SG Serrig – SV Tawern 1:1

SG Franzenheim – spielfrei

Kreisliga B

Mosel/Hochwald

Die Kreisliga B Mosel/Hochwald hat einen torreichen neunten Spieltag hinter sich. Ein Fußballspiel mit höchstem Unterhaltungswert fand bereits Freitagabend zwischen der SG Züsch-Neuhütten und dem TuS Reinsfeld statt. Die Hausherren gewann gegen den TuS mit 6:5. In einem völlig verrückten Spiel holte der TuS einen verloren geglaubten 5:2-Rückstand auf und hätte am Ende fast einen Punkt geholt. Kurz vor Schluss jedoch erzielte die SG den entscheidenden Treffer zum 6:5-Erfolg. Auch drei Tore von Tobias Stüber reichten für die Gäste nicht aus um einen Punkt vom Züscher Rasenplatz mit nach Hause zu nehmen.

Spitzenreiter Geisfeld kam im Heimspiel gegen die SSG Kernscheid zu einem klaren und verdienten 6:0-Sieg und baut damit die Tabellenführung mit einem sechs Punkte-Vorsprung aus. Damit hat die SG weiterhin eine weiße Weste und feierte den achten Sieg im achten Spiel. Der Hermeskeiler SV konnte am Sonntag im Heimspiel gegen die SG Osburg II den zweiten wichtigen Dreier in dieser Saison einfahren. Die Hermeskeiler stehen damit in der Tabelle jetzt auf Rang 13 mit  zwei Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Diesen hat die SG Zerf II inne, die im Kellerduell gegen den SV Kell eine 1:3-Niederlage hinnehmen musste.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Freitag, 24. September

SG Züsch-Neuhütten – TuS Reinsfeld 6:5

Samstag, 25. September

DJK Pluwig-Gusterath – SV Gutweiler 1:1

Sonntag, 26. September

SG Gusenburg – SG Schleidweiler 3:3

SG Geisfeld – SSG Kernscheid 6:0

SG Mandern – SG Farschweiler 3:0

Hermeskeiler SV – SG Osburg II 3:2

SV Kell – SG Zerf II 3:1

SG Issel – spielfrei

Trier/Saar

Zum ersten Mal in dieser Saison muss der Spitzenreiter der Kreisliga B Trier/Saar SV Udelfangen eine Niederlage hinnehmen. Im Heimspiel gegen den SV Sirzenich II gab es eine klare 0:3-Niederlage gegen starke Sirzenicher. Auf dem Kunstrasen von Trierweiler hatten die Udelfanger nicht viel gegen die erste Saisonniederlage entgegen zu setzen. Konsequenzen hat der Punktverlust vorerst keine: der SV bleibt weiter an der Tabellenspitze. Dicht gefolgt jedoch von der SG Temmels. Nur einen Punkt trennen die beiden bestplatzierten in der Liga. Temmels gewann am Sonntag das Heimspiel gegen den SV Wasserliesch/Oberbillig mit 3:2 und steht mit 17 Punkten und dank eines besseren Torverhältnisses auf Platz Zwei. Ebenfalls 17 Punkte haben der SV Ayl und der SV Trier-Irsch. An der Spitze der Tabelle ergibt sich somit ein knapper Vierkampf um die besten Plätze in der Liga. Und die Konkurrenten geben sich keine Blöße. Der SV Ayl gewann sein Heimspiel gegen die SG Wincheringen mit 3:1 und auch Irsch war gegen den FSV Trier-Tarforst II mit 2:0 erfolgreich. Am Tabellenende steht weiterhin der TuS Trier-Euren nach einer knappen aber verdienten 1:2-Niederlage gegen den SV Oberemmel. Sechs Punkte trennen die Eurener nun schon vom rettenden Ufer.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Samstag, 25. September

SV Udelfangen – SV Sirzenich II 0:3

SV Trier-Olewig – SG Trier-Zewen 2:3

Sonntag, 26.September

SV Oberemmel – TuS Trier-Euren 2:1

SG Temmels – SV Wasserliesch/Oberbillig 3:2

SV Ayl – SG Wincheringen 3:1

SG Newel – SV Tawern II 2:0

SV Trier-Irsch – FSV Trier-Tarforst II 2:0

SV Wiltingen – spielfrei

Kreisliga C

Trier/Eifel

Der Spieltag der Kreisliga C Trier/Eifel war geprägt von schlechtem Wetter. Zwei mal kam es sogar zu Spielabbrüchen. Betroffen waren die Partien SV Alemannia Trier gegen die SG Ralingen II und SSG Mariahof  – SV Langsur II. In Mariahof wurde die Partie beim stande von 7:0 für die Gastegeber allerdings kurioserweise abgebrochen, weil Langsur nur noch sieben Spieler auf dem Platz hatte. Somit konnten die beiden bestplatzierten Mannschaften noch nicht in das Geschehen rund um den siebten Spieltag eingreifen. Beruhigend für beide jedoch: Sowohl Tabellenführer Mariahof, als auch die Alemannia konnten ihre Plätze halten. Schärfster Verfolger ist der FSV Trier-Kürenz. Die Kürenzer  konnten nämlich am Wochenende nur einen Punkt aus dem Stadtderby beim SV Trier-West-Euren mitbringen. Auf dem letzten Platz steht weiterhin der SV Udelfangen II. Die Udelfanger verloren ihr Heimspiel gegen die SG Ehrang II mit 3:1. Die Niederlage geht auch in dieser Höhe absolut in Ordnung.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Samstag, 25. September

SV Udelfangen II – SG Ehrang II 1:3

Sonntag, 26.September

SV Trier-Irsch II – FSV Trier-Tarforst III 1:2

SV Alemannia Trier – SG Ralingen II (Abgebrochen)

Spvgg Trier – SV Trier-Olewig II 4:1

SSG Mariahof Trier – SV Langsur II (Abgebrochen)

Polizei SV Trier – TSG Trier-Biewer 1:0

SV Trier-West-Euren – FSV Trier-Kürenz 1:1

Saar

Im Spitzenspiel in der Kreisliga C Saar besiegte der SV Krettnach II die SG Freudenburg mit 2:1 und ist damit neuer Tabellenführer der Kreisliga C Saar. In einem spannenden Spiel behielt die bessere Mannschaft am Ende auch die Oberhand. Damit tauschen Freudenburg und Krettnach die Plätze. Die SG Temmels II kam gegen die SG Post-Sport-Telekom Trier nicht über ein 2:2 hinaus. Temmels bleibt Vierter hinter Ockfen. Dicht dran an den Aufstiegsrängen ist der SV Wawern. Der Sportverein gewann sein Auswärtsspiel gegen den SV Konz III mit 1:0 und hat damit nur noch zwei Punkte Rückstand auf Temmels. Für die SG Franzenheim II läuft es in dieser Saison denkbar schlecht. Auch im Auswärtsspiel gegen den FC Kommlingen reichte es nicht zu Punkten. Das Spiel ging mit 3:2 verloren. Damit steht die SG weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz mit einem Punkt.

Alle Ergebnisse in der Übersicht

Sonntag, 26. September

SG Temmels II – SG Post-Sport-Telekom Trier 2:2

SG Serrig II – VFL Trier 0:1

DJK Trassem – SG Trier-Zewen II 3:2

SG Freudenburg – SV Krettnach II 1:2

FC Kommlingen – SG Franzenheim II 3:2

SV Konz III – SV Wawern 0:1

SG Ockfen II – spielfrei

Fotos: Andreas Gniffke

Stichworte:

Kommentare (2)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. FussballFan sagt:

    Bitte ersten und zweiten Kommentar von mir löschen. Danke!!
    Als Nachfolgeseite des Moselkicker nur sehr begrenzt tauglich. Moselkicker hat sich um den Sport in der Region gekümmert und nicht noch um den restlichen Kram, der schon genug Beachtung findet. Es ging mal darum ein Fußball bzw. Sportportal für die Region und die “kleineren” Ligen ins Leben zu rufen. Was mit dem Moselkicker passiertist weiß ich nicht aber 5vier ist nicht die Lösung. Nur Berichte ab der Kreisliga A Aufwärts, und die “Vorberichte” und „Nachberichte“ der kleineren Ligen, wenn es dann welche gibt, lesen sich wie vom Volksfreund abgepinnt. Tschuldigung aber das was bisher hier erscheint ist mehr als mager.

  2. Dennis Flesch sagt:

    Mariahof wurde nicht wegen schlechtem Wetter abgebrochen, sondern ist Langsur nur mit 8 Mann angetreten.
    Beim Halbzeitstand von 7:0 wurde wegen einer Verletzung eines Langsurers die Partie durch den Schiedsrichter abgebrochen.
    Anm. d. Red.: Danke für den Hinweis. Ist korrigiert!

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln