Kreisligen: Viel Jubel, neue Tabellenführer und ein tiefer Fall – Zusammenfassung

Der SV Mehring II ist nach einem 3:1-Auswärtssieg über Schillingen neuer Tabellenführer der Kreisliga A. In der Kreisliga B Mosel/Hochwald verliert Issel ganze fünf Plätze nach einer Niederlage in Mandern. Neuer Spitzenreiter ist die SG Farschweiler. Auf den heimischen Plätzen der Kreisliga C Trier/Saar konnte an diesem Wochenende viel gejubelt werden; hohe Heimsiege für Kürenz, Trier-West-Euren und Alemannia Trier.

Kreisliga A:

Der SV Mehring II ist neuer Spitzenreiter der Kreisliga A. Die Mannschaft von Trainer Toni Weiszenbacher profitiert dabei vom Unentschieden im Spitzenspiel zwischen SV Pölich-Schleich und dem alten Tabellenführer TuS Mosella Schweich II. Der TuS tat sich gegen die Schleicher von Beginn an schwer und musste dann in der 36. Minute das 1:0 durch Christian Schmitt hinnehmen. Für das Team um Trainer Burkhard Quallo reichte es in der zweiten Hälfte noch zum 1:1 durch Alexander Becker – die Tabellenführung jedoch ist futsch. Sowohl der SV Mehring II als auch Schweich haben sieben Punkte. Das bessere Torverhältnis jedoch macht Mehring zum Primus in der höchsten Kreisklasse.

Lehrgeld bezahlen musste Aufsteiger FC Könen. War von Trainer Reimund Lutz noch als Ziel ausgegeben worden die nächsten beiden Spiele “ohne Niederlage vom Platz zu gehen“, musste der FC bei der zweiten Garde des SV Konz eine 0:2-Niederlage einstecken. Schon in den ersten 45 Minuten machten die Konzer dabei alles klar. Es trafen Raif Buzoli (13.) und Stefan Lennartz (30.) zum verdienten 2:0-Endstand.

Ebenfalls vom Höhenflug gestoppt ist die SG Franzenheim. Die Überraschungsmannschaft der ersten drei Spieltage musste sich bei der abgeklärten SG Ruwertal Kasel eine 0:2-Niederlage abholen. Die Franzenheimer sind dennoch recht zufrieden mit ihrem siebten Platz. Trainer Jürgen Kugel hatte vor der Saison den Klassenerhalt als realistisch eingeschätzt. Die SG Ruwertal Kasel orientiert sich nach dem Sieg weiter nach oben – Platz fünf. Vergessen scheint die bittere Niederlage gegen Ehrang am zweiten Spieltag, als die Truppe von Trainer Dieter Lauterbach eine 2:0-Führung in den letzten Minuten noch aus der Hand gab.

Über eine Zielkorrektur muss vielleicht Dietmar Großmann – Trainer der SG Zerf – nachdenken. Platz fünf hatte er zu Beginn der Saison ausgegeben. Die Zerfer finden sich nach dem vierten Spieltag jedoch auf den Abstiegsrängen wieder. Auch am Wochenende wurde es nichts mit dem ersten Dreier der Saison. Gegen den SV Fortuna Fell gab es eine 0:2-Heimniederlage. Der Rückstand der Zerfer auf die Nichtabstiegsplätze beträgt damit schon drei Punkte. Die Fortuna aus Fell konnte den ersten wichtigen Sieg der Saison einfahren. Bleibt abzuwarten, ob die Mannschaft von Gregor Steffes nun zur Form eines Aufstiegsfavoriten finden kann.

Letzter bleibt die SG Welschbillig und hat – aufgrund eines spielfreien Wochenendes – erst am Dienstag wieder die Möglichkeit ins Geschehen einzugreifen.

Alle Ergebnisse der Kreisliga A im Überblick:

SV Konz II – FC Könen   2:0

TuS Schillingen – SV Mehring II   1:3

SG Ruwertal Kasel – SG Franzenheim 2:0

SV Morscheid – SV Langsur   3:3

SV Pölich-Schleich – TuS Mosella Schweich II   1:1

SG Zerf – SV Fortuna Fell   0:2

SV Tawern – DJK St. Matthias Trier   1:1

SG Serrig – SG Ehrang   0:5

SG Welschbillig – spielfrei

Kreisliga B:

Staffel Mosel/Hochwald

Ebenfalls einen neuen Tabellenführer gibt es in der Kreisliga B Mosel/Hochwald zu verzeichnen. Die SG Farschweiler konnte sich in einem guten Spiel mit 3:2 gegen die SG Zerf II durchsetzen. Ein überragender Nico Thömmes sorgte mit drei Toren fast im Alleingang für den Sieg. Zwischenzeitlich hatte die SG Zerf II einen 2:0 Rückstand noch aufholen können. Kurz vor Schluss sorgte Thömmes jedoch mit einem sehenswerten Schuss aus rund 30 Metern für den Endstand.

Die SG Mandern hat am vierten Spieltag der Liga für eine kleine Überraschung gesorgt. Mandern besiegte in einem guten Spiel die SG Issel – die bis dato Spitzenreiter in der Staffel war. Stefan Becker sorgte in der 23. Minute für die 1:0-Führung. Issel versuchte viel um den Rückstand aufzuholen, musste aber in der 71. Minute den Ball erneut aus dem eigenen Netz fischen. Christoph Becker war es, der das 2:0 erzielen konnte. In der 90. Spielminute wurde es nochmal spannend, als Marc Raach für den Anschlusstreffer sorgte. Issel warf daraufhin nochmal alles nach vorne, aber konnte das Spiel nicht mehr zählbar beeinflussen – es blieb beim 2:1.

Auf keinen grünen Zweig kommt der Hermeskeiler SV. An diesem Spieltag gab es zu Hause eine 1:4-Niederlage gegen die SSG Kernscheid. Hermeskeil liegt damit – zusammen mit der SG Zerf II – auf dem letzten Platz.

Foto:  Kapitän Christian Gorges frustriert – Das Abstiegsgespenst geht um in Hermeskeil

Alle Ergebnisse der Kreisliga B Mosel/Hochwald im Überblick:

SV Kell – SG Schleidweiler   2:0

SG Geisfeld – SG Gusenburg   2:0

SG Osburg II – TuS Reinsfeld   2:1

SG Farschweiler – SG Zerf II   3:2

SG Mandern – SG Issel   2:1

Hermeskeiler SV – SSG Kernscheid   1:4

SG Züsch-Neuhütten – SV Gutweiler   2:2

DJK Pluwig-Gusterath – spielfrei

Staffel Trier/Saar

Ein Desaster ist die Saison bisher für den TuS Trier-Euren. Auch der vierte Spieltag ging klar und deutlich verloren. In Udelfangen musste sich die Mannschaft von Trainer Ludwig Dahler mit 2:9 geschlagen geben. Mit null Punkten und 23 Gegentoren steht Euren weiter auf dem letzten Platz. Bei diesen deutlichen Zahlen steht jetzt schon fest, dass Euren dringend eine Kehrtwende braucht, um die Klasse am Ende der Saison halten zu können. Tabellenführer bleibt der SV Wiltingen. Trotz eines 3:3 im Topspiel gegen den SV Ayl kann Wiltingen den ersten Platz halten. Dabei mussten die Spieler von Ralf Reger schon ab der dritten Spielminute einem Rückstand hinterher laufen. Florian Baack brachte den SV Ayl in Front. Nach der Halbzeitpause wurde der Rückstand sogar noch deutlicher. Simon Fell sorgte in der 47. Minute für das 2:0. Durch eine starke Mannschaftsleistung konnte sich Wiltingen aber nochmal heran kämpfen. Stephan Weber erzielte den Anschlusstreffer zum 2:1 in der 54. Minute. Ayl, davon unbeeindruckt, spielte konsequent weiter nach vorne und nutzte in der 73. Spielminute eine Unachtsamkeit der Wiltinger Hintermannschaft zum 3:1. Nun wurde die Partie nochmal richtig spannend. Bereits in der 76. Minute war es Markus Meurer, der den erneuten Anschlusstreffer für Wiltingen erzielen konnte. Zum Matchwinner wurde Pascal Bauschert, der in der 30. Minute ins Spiel kam und kurz vor Abpfiff den Ausgleich erzielen konnte.

Alle Ergebnisse der Kreisliga B Staffel Trier/Saar im Überblick:

SV Udelfangen – TuS Trier Euren   9:2

SV Tawern II – FSV Trier-Tarforst II   0:5

SV Trier-Olewig – SV Oberemmel   3:1

SG Wincheringen – SV Sirzenich II   3:0

SV Wiltingen – SV Ayl   3:3

SG Newel – SG Trier-Zewen   0:1

SG Temmels – spielfrei

Kreisliga C:

Staffel Trier/Eifel:

Erneut viele Tore sind in der Kreisliga C gefallen. Am dritten Spieltag bleibt die SSG Mariahof Trier mit einem knappen Sieg über die Spvgg Trier Tabellenführer. Insgesamt fünf Mannschaften (SSG Mariahof Trier, SV Trier-West-Euren, FSV Trier-Kürenz, SG Ralingen II, SV Alemannia Trier)  konnten bisher all ihre Spiele gewinnen und stehen mit neun Punkten eng zusammen in der Tabelle. Das Aufstiegsrennen erweist sich als äußerst spannend. Ebenfalls sehr ausgeglichen zeigt sich das andere Ende der Tabelle. Der TSG Trier-Biewer, der SV Langsur II, der SV Udelfangen II, der SG Ehrang II und der SV Trier-Olewig sind alle ohne Punkte.

Alle Ergebnisse der Kreisliga C Trier/Eifel:

SV Trier-Irsch II – SV Trier-Olewig   2:1

SV Udelfangen II – Polizei SV Trier   1:3

SG Ralingen II – FSV Trier-Tarforst III   6:0

Spvgg Trier – SSG Mariahof Trier   2:3

FSV Trier-Kürenz – SG Ehrang II   8:2

SV Trier-West-Euren – SV Langsur II   8:2

SV Alemannia Trier – TSG Trier-Biewer   7:2

(es) Foto: Anna Lena Bauer

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln