Kürbisecken, Kartoffel-Petersilienpüree und Kabeljaufilet

Cooking Carla

Hallo liebe Genussfreunde,

der Herbst kommt in großen Schritten auf uns zu, daher hab ich mir überlegt euch die nächsten Wochen ein paar herbstliche Leckereien zu präsentieren.

Heute habe ich für euch:

Kürbisecken vom Blech mit Kartoffel-Petersilien(-wurzel)-Püree mit Kabeljaufilet

Was ihr dafür braucht:

1/2 Butternutkürbis
100g braune Champignons
500g Kartoffeln mehlig kochend
150g Petersilienwurzel
2 EL gehackte Petersilie
Ca. 300g Kabeljau
Ca. 100ml Vollmilch
Ca. 25g Butter
Salz und Muskatnuss

Marinade für Kürbis und Fisch:

4-5 EL Rapsöl kaltgepresst
1 TL Currypulver
1/2 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Liebstöckel
1/2 TL Knoblauch gefriergetrocknet oder 2 Zehen kleingehackt
Salz und grüner Pfeffer (am besten aus der Mühle oder frisch gemörsert)

So wird’s lecker:

Die Marinade anrühren und beiseite stellen. Die Kartoffeln schälen, kleinschneiden und in einen Topf mit Wasser geben. Am Ende alles einmal gut durchwaschen und die Petersilienwurzel geschält und in dünnen Scheiben dazugeben. Nur so viel Wasser dazu, dass alles bedeckt ist und mit ca. 1 EL Salz erstmal auch auf Seite stellen.

Nun einen halben Butternutkürbis schälen und in kleine Ecken schneiden. Das geht am besten, indem man dünne Scheiben schneidet und dann achtelt, wie bei einem Kuchen.

Nun braucht ihr 2 Auflaufformen. In die eine kommt der Fisch und in die andere der Kürbis. Auf den Bildern unten habe ich alles auf einem Backblech drapiert. Ich muss aber gestehen, dass der Fisch etwas trocken war, daher mein Tipp: Trennen und den Fisch erst später in den Backofen geben.

Die Kürbisecken in eine der Auflaufformen legen und mit der Marinade bepinseln oder einfach die Marinade in die Auflaufform geben und alles gut vermischen.

In die zweite Auflaufform den gewaschenen und trocken getupften Fisch legen. Die überschüssige Marinade kann man nun mit einem Back- bzw. Marinierpinsel zum marinieren des Fischs verwenden.

Nun den Kürbis 40 Minuten bei 200 Grad im Backofen backen.

Den Kartoffel-Petersilienwurzel-Mix auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze 35 Minuten kochen.

Nach 20 Minuten den Fisch in der Auflaufform zum Kürbis in den Backofen geben.

Wenn die Zeit vom Kartoffel-Petersilienwurzel-Mix vorbei ist, abgießen, stampfen, Butter, Vollmilch und Petersilie dazu. Alles gut mischen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Nun sind auch die Leckereien aus dem Backofen fertig und es geht ans Anrichten und Genießen.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Bis bald,

Eure

Carla wünscht gutes Gelingen

Cooking Carla - Kürbisecken
Cooking Carla - Petersilienwurzel
Cooking Carla - Kartoffel-Petersilienpüree
Cooking Carla - Zutaten roh auf Blech
Cooking Carla - Zutaten gar auf Blech
Cooking Carla - Das Resultat

Stichworte: