Kupferkabeldiebstahl in Trier-Euren / Zeugen gesucht

In der Nacht vom 21. auf den 22. Februar, im Zeitraum zwischen 17 und 8 Uhr, wurden durch unbekannte Täter von einer Baustelle in Trier-Euren (St.–Helena-Straße) drei Stromkabel entwendet.

Beim Tatort handelt es sich um einen mit Bauzaun umrandeten Rohbau. Vermutlich haben der oder die Täter den Bauzaun aus den Halterungen gehoben und die vom Rohbau nach außen gelegten Kabel mittels eines Bolzenschneiders durchgeschnitten und mitgenommen.

Es handelt sich um drei, jeweils 20 m lange, Stromkabel mit einem Durchmesser von 1 bis 1,5 cm.

Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Trier, Tel. 0651-97793200.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln