Langsur: Metalldiebe richten hohen Sachschaden an

Zeugen gesucht

Am vergangenen Wochenende verursachten unbekannte Metalldiebe einen hohen Sachschaden im Solarpark Langsur. Die Täter entwendeten mehrere Kilometer Kupferkabel.

Unbekannte drangen zwischen Donnerstag, 3. April, und Montagmorgen in den Solarpark Langsur, in der Gemarkung Mesenich ein. Die Täter trennten zunächst den Maschendrahtzaun auf, anschließend öffneten sie das Durchfahrtstor. An einer Vielzahl der Solarmodule schnitten sie mehrere Kilometer Kupferkabel ab. Das Diebesgut wurde vermutlich mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert. Der Wert der Kupferkabel wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die im Bereich des Solarparks Langsur verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich mit der Kripo in Trier in Verbindung zu setzen – Telefon: 0651/9779-2290.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln