LKW – Kollision und Umweltverschmutzung

Ein Unfall auf der B51

Als ein LKW auf der B51 von Trier kommend, in einem Unfall kollidierte, verlor er Treibstoff, welcher ins Erdreich gelangte. Ob jemand verletzt wurde, ist noch nicht  bekannt. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Trier/Bitburg. Am Mittwoch, den 02.12.2015, gegen 17:39 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 51, Fahrtrichtung Bitburg,  in Höhe der Ortslage Hohensonne zu einem Verkehrsunfall.

Ein aus Richtung Trier kommender Lkw musste möglicherweise einem entgegenkommenden Lkw ausweichen und kollidiert anschließend mit der rechtsseitig befindlichen Schutzplanke. Durch die Kollision wurde der Tank des Lkw beschädigt, sodass größere Mengen an Kraftstoff austraten und teilweise ins Erdreich gelangten.

Unfall Konz Textbild

Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000.- Euro.

Die Fahrbahn in Richtung Bitburg musste aufgrund der Reinigungs- und Bergungsarbeiten für die Dauer von ca. einer Stunde gesperrt werden, sodass es zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Im Einsatz befanden sich mehrere Funkstreifen der Polizeiinspektion Trier sowie Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Newel und der Straßenmeisterei Trierweiler.

Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen, insbesondere zur Fahrweise des entgegenkommenden und flüchtenden Lkw machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter 0651 / 9779 3200 in Verbindung zu setzten.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln