LKW Unfall auf der B 51

LKW Unfall

Auf der B 51 kommt ein LKW von der Fahrbahn ab, als ein PKW ihn schneidet und der LKW ausweichen muss. Folgende Meldung des Polizeipräsidiums Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier. Am Dienstag, 05.04.2016, gegen 19.25 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 51 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw (Zugmaschine mit rotem Auflieger) von der Fahrbahn abkam und im angrenzenden Straßengraben stecken blieb. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der polnische Lkw, aus Richtung Bitburg kommend, den rechten Fahrstreifen der B 51 in Richtung Trier. Etwa 500 Meter vor der Ortslage „Windmühle“ habe angeblich ein Kleinwagen im zweispurigen Bereich den Fahrstreifen vom links nach rechts gewechselt und dabei den Lkw geschnitten, sodass dieser auf den Grünstreifen ausweichen musste. Hierbei geriet der Lkw weiter in den Graben und blieb dort stecken. Aufgrund des aufgeweichten Untergrundes konnte der Lkw aus eigener Kraft nicht mehr weiterfahren, sondern muss später geborgen werden (Bergung zurzeit noch im Gange).

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, insbesondere zu einem Kleinwagen, der den Lkw angeblich geschnitten haben soll, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter der Rufnummer 0651 / 9779-3200 in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln