Luxemburg: Grevenmacher chancenlos beim Meister – Esch patzt im Derby

Von Mario Weides

Tag der Kantersiege am 24. Spieltag in der BGL-Ligue! Im Kampf um die Meisterschaft konnte der F91 Düdelingen seinen Rückstand auf  Tabellenführer Jeunesse Esch auf nur noch einen Zähler verkürzen. Im Derby beim FC Differdingen 03 kam der Spitzenreiter mit 2:5 unter die Räder und muss nun nach dem 5:0-Heimerfolg des F91 Düdelingen über den CS Grevenmacher wieder um den Meistertitel bangen. Überragender Akteur auf Seiten des F91 war Thomas Gruszczynski mit zwei Treffern und einer Vorlage. Beim überraschend klaren Heimsieg des FC Differdingen 03 wurde Abwehrspieler Jean Wagner (40, FC Differdingen 03)  vor dem Spiel für seinen 400. Einsatz in der BGL-Ligue (früher Nationaldivision) geehrt.

Im Kampf um die internationalen Plätze musste der RFCU Luxemburg mit der 1:6-Kanterniederlage bei Etzella Ettelbrück einen herben Rückschlag hinnehmen. Dank der Niederlagen des RFCU und Grevenmacher konnte der CS Fola Esch seinerseits an beiden Vereinen vorbeiziehen und hat nach dem 2:1-Heimerfolg über CS Petingen die besten Karten auf Platz drei. Der RM Hamm Benfica ist durch den 2:0-Erfolg gegen den FC Monnerich nun auch am CSG vorbeigezogen und kann sich mit nur zwei Punkten Rückstand noch Hoffnungen auf den Europapokalplatz machen.

Foto: RFCU-Trainer Sebastien Allieri musste eine herbe Klatsche im Kampf um die internationalen Plätze hinnehmen.

Durch den 4:1-Erfolg gegen US Rümelingen kann Swift Hesperingen wohl langsam aber sicher für eine weitere Saison in der höchsten Spielklasse planen während der USR nun schon drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz hat und ernsthaft um den Verbleib in der BGL-Ligue bangen muss.

Im Duell zweier direkter Abstiegskandidaten konnte der UN Käerjeng´97 eine wichtigen 2:0-Auswärtserfolg bei Progres Niederkorn verbuchen und ist nun punktgleich mit dem gestrigen Gegner auf dem Relegationsplatz. Spannung ist damit weiterhin an der Spitze und im Tabellenkeller garantiert….

24. Spieltag im Überblick:

F91 DÜDELINGEN – CS GREVENMACHER  5:0 (2:0)

F91 Düdelingen: Heil – David Da Mota, Guthleber, Hammami, Zeghdane – Payal, Hareau (59. Bensi), Remy (68. Daniel Da Mota), Karaca – Toppmöller (76. Molnar), Gruszczynski

CS Grevenmacher: Pleimling – Braun (39. Lorig), Heinz, Habte (69. Brzyski), Federspiel – Omerovic (46. Tejerina), Hartung, S. Hoffmann, Boussi – Müller, Huss

Tore: 1:0 (24.) Hammami, 2:0 (45.) Gruszczynski, 3:0 (51.) Gruszczynski, 4:0 (78.) Karaca, 5:0 (89.) Bensi

Gelbe Karten: keine

Schiedsrichter: Toussaint – Tropeano, Pascucci

Zuschauer: 436

FC DIFFERDINGEN 03 – JEUNESSE ESCH  5:2 (2:0)FC Differdingen 03: Weber – Kintzinger, Siebenaller, Wagner, Rodrigues – Lebresne, Kettenmeyer (78. Diop), Soraire (74. P. Ribeiro), Jänisch (72. Alunni) – Piskor, Albanese

Jeunesse Esch: Oberweis – De Sousa, Fullenwarth, E. Hoffmann, Collette – Rougeaux, Peters, Martin (63. Cantonnet), Leoni (31. Anton) – Piron (72. Goncalves), S. Pupovac

Tore: 1:0 (25.) Lebresne, 2:0 (41.) Piskor, 3:0 (49.) Jänisch, 4:0 (68.) Siebenaller, 4:1 (76.) Goncalves, 4:2 (80.) Peters, 5:2 (87.) P. Ribeiro

Gelbe Karten: Jänisch – De Sousa

Schiedsrichter: Ramalho – Mangen, Da Silva

Zuschauer: 810

ETZELLA ETTELBRÜCK – RFCU LUXEMBURG  6:1 (3:0)

Etzella Ettelbrück: Flick – Mendes, Pietrasik, Plein, Fernandes – C. Leweck, Ferreira, Remacle (69. Papier), Rocha (78. Belli), Camara – Lopes (46. Da Luz)

RFCU Luxemburg: Rouillon – Simoes, Pellegrino, Raus, Feller – Hug, Bellini, Rani (58. Magalhaes), Martine (69. Muhovic) – Bilon (58. De Cae), Lider

Tore: 1:0 (10.) Lopes, 2:0 (38.) Lopes, 3:0 (45.,FE) Camara, 4:0 (58.) Camara, 5:0 (65.) Pietrasik, 5:1 (68.,FE) Martine, 6:1 (81.) Da Luz

Gelbe Karten: Hug, Bilon

Schiedsrichter: Parage – A. De Carolis, Thill

Zuschauer: 215

RM HAMM BENFICA – FC MONNERICH  2:0 (0:0)

RM Hamm Benfica: Winckel – Lopez, Alomerovic, Bettahar, Kabongo – Aouaichia, Sousa (58. D. Kitenge), Kehal, Belabed – Lima, Di Domenico (86. Colito)

FC Monnerich: Mersch – Meurisse, Fus, Niabaly, Thom – Veiga (73. Houssou), Hegue (73. Jaeger), Croughs, Pasqualetto – Neves (46. Winter), Cerullo

Tore: 1:0 (51.) Lima, 2:0 (77.) Kehal

Gelbe Karte: Alomerovic

Schiedsrichter: Pouget (FRA) – Lima de Sousa, Frantz

Zuschauer: 199

CS FOLA ESCH – CS PETINGEN  2:1 (1:1)

CS Fola Esch: Besic – Semedo, Bernard, Pompiere, Helena Silva – Pazos (60. Grzeskowiak), Omolo, Dallevedove (87. De Andrade), J. Kitenge (69. Pires), Mazurier – Di Gregorio

CS Petingen: Redzepagic – P. Dione, Klos, Lehnen, Nissan – Antunes, Thill, Thonon (60. Pjanic), De Oliveira (72. Cacador) – Kirchen, Steger

Tore: 1:0 (20.) Omolo, 1:1 (45.,ET) Helena Silva, 2:1 (73.) Omolo

Gelbe Karten: Besic – Nissan, Lehnen, E. Dione

Schiedsrichter: Bourgnon – Hoffmann, Gillander

Zuschauer: 276

SWIFT HESPERINGEN – US RÜMELINGEN  4:1 (0:0)

Swift Hesperingen: Boukhetaia – Hilbert, Cabrillon, Stoklosa, Lickes – Sabotic, Mendes (78. Pereira), Pinto, Munoz – Casafina (77. Aquaro), Sözen (68. Sampaio)

US Rümelingen: Kirsch – Goettling, Rodrigues (60. N. Pupovac), Bodri, S. Rohmann – Santos, Dall´o, Mehovic, Teixeira (70. Lourenco) – Pesce (70. Bastos), Pace

Tore: 1:0 (49.) Munoz, 2:0 (56.) Casafina, 3:0 (74.) Sampaio, 4:0 (76.) Sampaio, 4:1 (85.,FE) Pace

Gelbe Karten: Mendes – Teixeira

Schiedsrichter: Pinto da Costa – Vivas, Agovic

Zuschauer: 338

PROGRES NIEDERKORN – UN KÄERJENG ´97  0:2 (0:2)

Progres Niederkorn: Bandel – Rigo, Ghin, Gilgemann, Soares (68. De Sousa), Picard – Nouidra, Ribeiro (46. Kabran), Proietti (46. Nsangu), Colleatte, Caldieri

UN Käerjeng ´97: Castellani – Marinelli, Leite, Heller, Shoffner – Kivunghe (83. Ramdedovic), Spinelli, Martins (76. Barton), Rolandi – Boulahfari (69. Regulant), Zewe

Tore: 0:1 (22.) Boulahfari, 0:2 (27.) Shoffner

Gelb/Rote Karte: Caldieri (80.)

Rote Karte: Bandel (55., Handspiel außerhalb des Strafraums)

Schiedsrichter: Wilmes – Holtgen, R. Morais

Zuschauer: 360

TABELLE Luxemburger Wort

Foto: Daniel Prediger

Mario Weides bloggt

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln