Mantelsonntag Wahnsinn in Trier

Bald wird es wieder eng

Am 25.Oktober 2015, 13.00-18.00 Uhr findet mal wieder der Verkaufsoffene Mantelsonntag in Trier statt. Damit ihr treuen Leser diesen Termin nicht verpasst, macht 5vier.de Euch gerne darauf aufmerksam, wenn sich die Trierer und die Menschen aus den umliegenden Dörfern erneut dem Einkaufserlebnis hingeben und die Stadt aus den Nähten platzt.

Trier. Einkaufen kann man immer, außer Sonntags. Natürlich kann man schnell mal mit dem Auto nach Wasserbillig fahren um die nötigen Einkäufe zu tätigen, aber dennoch wirkt es so, als ob vom verkaufsoffenen Sonntag ein ganz besonderer Zauber ausgeht. Auch wenn viele Städter von diesem Ereignis genervt wirken, scheint es gerade den Menschen der umliegenden Dörfer große Freude zu bereiten, auch mal sonntags der Kauflust zu frönen. Kommenden Sonntag können wir uns dann wieder der Kauflust hingeben. Die Betriebe wird es freuen.

Mantelsonntag

Der verkaufsoffene Mantelsonntag in Verbindung mit der Allerheiligenmesse ist schon lange zur allseits geschätzten Trierer Tradition geworden. Fachgeschäfte und Warenhäuser locken am Sonntag, 25. Oktober, von 13 bis 18 Uhr mit attraktiven Angeboten und ermöglichen einen Familientag der anderen Art. Federführend bei diesem unverwechselbaren Einkaufserlebnis ist die City-Initiative Trier e.V mit ihren Mitgliedsbetrieben.

Der Mantelsonntag führt seit jeher die Menschen aus den Regionen Eifel, Mosel, Hunsrück und natürlich auch Luxemburg nach Trier. Der historische Ursprung: In vergangenen Zeiten zog am Sonntag vor Allerheiligen das Volk vom Land in die Städte, um einen neuen Mantel für den bevorstehenden Winter zu erstehen. Heutzutage dient er darüber hinaus auch dazu, sich außerhalb der üblichen Geschäftszeiten einen Überblick über angebotene Waren zu verschaffen, in aller Ruhe fachkundige Beratung zu erhalten und vielleicht auch schon erste Weihnachtsgeschenke einzukaufen.

Eine einzigartige Vielfalt an Weinlokalen, Restaurants, Cafés und Kneipen laden zum Verweilen ein. Neben der beliebten Allerheiligenmesse, die jedes Jahr Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie bis in die Abendstunden bietet, locken weitere kulturelle Angebote wie Museen, Ausstellungen oder Erlebnisführungen, die den perfekten Tag gelungen abrunden.

Die Einzelhändler und gastronomischen Betriebe der City-Initiative Trier e.V. freuen sich auf  Ihren Besuch.

Der vierte und letzte Verkaufsoffene Sonntag des Jahres findet am 1. Advent, 29. November, ebenfalls von 13 bis 18 Uhr statt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln