Marienversper im Domkonzert

Am Sonntag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), 17 Uhr, gibt es ein musikalisches Highlight vom Trierer Domchor und dem Kammerchor „Capello Nova“ Villingen: Zum Abschluss des diesjährigen Mosel Musikfestivals wird Claudio Monteverdis „Vespro della B. Vergine Maria“ (1610, Marienvesper) im Trierer Dom aufgeführt.
Als Vokalsolisten sind neben anderen Künstlern die vielfach preisgekrönte Sopranistin Monika Mauch und der Tenor Hans Jörg Mammel dabei. Den mit Streichern, Zinken, Posaunen, Laute, Harfe, Dulzian und Orgel bestückten Instrumentalpart übernimmt das Münchner Barockorchester „L’arpa festante“, das schon mehrfach in Domkonzerten zu Gast war. Die Gesamtleitung hat Domkapellmeister Stephan Rommelspacher.

Um 14.30 Uhr findet in der Aula der Bischöflichen Grundschule St. Paulin (Eingang über die Windstraße) zusätzlich eine rund einstündige Konzerteinführung mit Prof. Andreas Schröder, Karlsruhe, statt. Der Eintritt hierzu ist frei.

Karten für das Konzert gibt es bei Ticket Regional, beim Mosel Musikfestival, Tel. 06531-3000, bei der Dominformation Trier, Tel. 0651-9790790 und an der Abendkasse. Die Preise liegen zwischen 22,10 € und 44 €.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln