Massive Gräberschändung auf dem Hauptfriedhof

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch etliche Grabstellen auf dem Trierer Hauptfriedhof mit roter Farbe besprüht. Kurz nach Öffnung des Hauptfriedhofs stellten Mitarbeiter des Grünflächenamts die Grabschändungen fest.

Im Sommer ist der Friedhof von sieben bis 21 Uhr geöffnet. Die Polizei war vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden konnte in seinem gesamten Ausmaß noch nicht erfasst werden.

Betroffen sind viele private Grabstellen und auch Stellen im Bereich der Urnen- und Baumgräber im Grabfeld B I.  Aktuell sind die Mitarbeiter des Grünflächenamtes dabei, sich einen Überblick über die Schädigung zu verschaffen. Das Grünflächenamt informiert zudem die Angehörigen.

Die Polizeiinspektion Trier bittet um mögliche Hinweise zu dieser Straftat, Telefon 0651-97 79 32 00.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln