Mode in Trier – Die Frühjahrstrends 2014 Teil 2: Transparenz

5vier.de stellt euch die Frühlingstrends 2014 vor

Eine Weile bleibt uns die Frühlingswärme noch erhalten. Zeit genug, um den nächsten Trend, den wir euch vorstellen wollen, auszuprobieren. Schon im Winter konnte man viele Stücke sehen, die entweder ganz durchsichtig waren oder kreativ platzierte, durchsichtige Einsätze zeigten. Jetzt im Frühjahr weichen die gedeckten Winterfarben, in denen der Trend vor allem zu sehen war, Tönen wie weiß und crème.

Romantisch oder Minimalistisch

Auf allen großen Schauen für die kommende Saison war Transparenz zu sehen, doch wer nicht von oben bis unten durchsichtig tragen will, kann einfach mit schlichteren Teilen kombinieren. Dabei ist der Trend für fast jeden Stil geeignet, denn die Schnitte reichen von romantisch, mit verspielten, winzigen Details bis minimalistisch, mit geraden Schnitten und geometrischen Formen. Neben der typischen Spitze sind auch Tüll und Mesh (eine Art Netzstoff) im Einsatz. Wir haben für euch sowohl ein verspielteres, als auch ein schlichtes Stück herausgesucht.

transparent4

Chic oder Casual

Anders als beim Pastelltrend ist es ganz leicht, diesen Trend zu tragen. Für einen professionelleren Look kombiniert man das Ganze mit einer schlichten schwarzen Hose und einem Blazer. Wer es lässiger mag, kann aber auch eine Jeansjacke im Used-Look dazu tragen. Mit Accessoires wie kleinen, zarten Ketten und Armbändern kann man den Look entweder noch mehr hervorheben, oder mit großen, bunten Stücken die Farblosigkeit ausgleichen.

Darunter trägt man am Besten ein weißes oder hautfarbenes Top mit dünnen, unauffälligen Trägern oder einfach gleich ein trägerloses Tube-Top. Der Trend eignet sich durch die dünnen, leichten Stoffe außerdem besonders gut für einen Lagen-Look, über den man locker noch eine Weste und bei Bedarf sogar noch eine Jacke werfen kann.

 

 

Frühlingsblumentransparent3

Wer weiß und crème zu langweilig findet, der kann den Trend auch in floralen Mustern finden. Trotzdem ist eine halbtransparente Jacke wohl erst in ein paar Wochen warm genug, um alleine getragen zu werden. Bei dieser Art von Print sollten die Accessoires allerdings etwas schlichter und in soliden Farben gehalten sein.

Zwischen einem Mantel oder Trenchcoat und einer einfarbigen Bluse getragen, kann so ein Blouson ein einfaches Outfit interessanter machen. Damit ist man morgens noch warm genug angezogen, um nicht zu frieren und kann den Mantel am Mittag, wenn es wärmer ist, weglassen, ohne das ein langweiliges Outfit darunter zum Vorschein kommt.

 

 

Wintersachen wiederverwerten

Für Sandalen ist es zwar noch zu kühl, aber ein braunes oder beiges Paar Winterstiefel kann  man ganz leicht für den Frühling „umrüsten“. Dazu einfach einen bunten Schal und bunte Lederbänder in Frühlingsfarben um den Schaft wickeln und festmachen. Damit wirkt ein derber Stiefel sofort weniger winterlich. Wer nicht gerne bastelt kann solche Stiefel aber auch einfach kaufen.

Gefunden haben wir die Teile diese Woche bei Promod und More & More.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln