Moselstadion wird saniert

Kunstrasenplatz

Der Kunstrasenplatz des Moselstadion in Trier wird saniert. Bis April sollten alle Arbeiten abgeschlossen sein. Folgende Meldung der Stadt Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier. Die Sanierung des Kunstrasenplatzes im Moselstadion beginnt laut des Amts für Schulen und Sport in dieser Woche. Im Herbst vergangenen Jahres wurde entschieden, die Sanierung wegen des Wetters auf Frühjahr 2016 zu verschieben. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen sein. Während der Bauarbeiten ist der Platz gesperrt, sodass der Schul- und Vereinssport in dieser Zeit auf andere städtische Sportanlagen ausweichen muss. „Wir sind froh, dass der Kunstrasenplatz im Moselstadion erneuert wird. Diese zentrale Sportfläche mit weit über 2000 Nutzungsstunden pro Jahr ist sowohl für den Schulsport als auch für den Trainings- und Wettkampfbetrieb der ansässigen Sportvereine von immenser Bedeutung. Wir sehen uns darin bestätigt, das Sportangebot in Trier kontinuierlich und nachhaltig zu verbessern“, betont Sportdezernent Andreas Ludwig.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln