Motorradfahrer auf A60 tödlich verunglückt

Baustelle wird Briten zum Verhängnis

Auf der A60 in Fahrtrichtung Prüm ist am heutigen Nachmittag ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Das Motorrad war ersten Informationen zufolge im Bereich der Baustellen-Einfahrt auf Höhe der Abfahrt Waxweiler gegen ein Schild geprallt. An der Stelle werden die Fahrspuren der A60 zur Zeit für mehrere Kilometer einspurig.

Erste Augenzeugenberichte sprechen von einem britischen Motorrad. Unmittelbar nach dem Unfall entwickelte sich ein deutlicher Rückstau, da die Baustellen-Einfahrt zunächst nicht passierbar war.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln