Museumstag 2017 – Umsonst ins Museum!

Die Trierer Museen bieten neben freiem Eintritt jede Menge Besonderes an.

Am 21. Mai findet der internationale Museumstag unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ statt. Die Trierer Museen verlangen an diesem Tag keinen Eintritt und haben jede Menge Events vorbereitet.

Der deutsche Museumsbund e.V. lädt zum 40. Mal dazu ein kostenlos in die Vergangenheit einzutauchen. Gerade für all diejenigen, die sich sonst eher als Museeumsmuffel sehen, ist der kommende Sonntag die perfekte Gelegenheit die vielen Geschichten, die sich in den Museen verstecken, zu erkunden. Dank der zahlreichen Führungen und Sonderausstellungen kann jeder sich vorher genau das raussuchen, was ihn interessiert.

Das Motto Spurensuche wird von den Trierer Museen vielseitig interpretiert:
Ungesehenes ans Tageslicht bringen, schwierige, geschichtliche Themen ansprechen oder einfach nur die Vergangenheit neu und interaktiv entdecken.
Das Museum am Dom nimmt die Spurensuche beispielsweise sehr wörtlich. Kinder können dort den ganzen Nachmittag Detektiv spielen und auf ihrem Weg durch’s Museum Indizien folgen.
Im Museum Karl-Marx-Haus können Interessierte bei einer Führung „Eine Halbe Stunde mit Karl Marx“ verbringen oder von 15-16 Uhr der Podiumsdiskussion zum Thema „Politik fördert Kunst“ zu hören.
Die Schatzkammer der Stadtbibliothek bietet von 13-14 Uhr ebenfalls eine Führung an und das Stadtmuseum Simeonstift veranstaltet ab 11 Uhr auf dem Porta Nigra Vorplatz eine „Kulturkarawane“.
Der Eintritt in alle genannten Museen ist diesen Sonntag umsonst.

Alle weiteren Veranstaltungen sind hier eingetragen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln