Aktuelle Meldungen der Polizei

Autodiebstahl in Trier-Ehrang – Zeugen gesucht

Trier-Ehrang: In der Zeit zwischen dem 24. Dezember 2012 und dem 10. Januar 2013 wurden an einem roten Mercedes-Benz, welcher auf einem Parkplatz in der Straße „Zur Stadtmauer“ geparkt war, mehrere Fahrzeugteile, zum Teil auch aus dem Innen- und Motorraum, entwendet.

In der Nacht vom 13. auf den 14. Januar (zwischen 21 und 6 Uhr) wurde das komplette Fahrzeug durch unbekannte Täter gestohlen.

Hinweise zu Tat oder Tätern werden an die Polizeiinspektion Schweich, Tel.. 06502/9157-0 erbeten.

+++++

Verkehrsunfallflucht in der Bollwerkstraße

Am Sonntag, 13. Januar (gegen 2.30 Uhr), wurde ein silberfarbener Opel Zafira in der Bollwerkstraße (Trier) zum Parken abgestellt. Als der Eigentümer gegen 12.30 Uhr sein Fahrzeug wieder nutzen wollte, musste er Schäden im Bereich des hinteren Kotflügels, der Stoßstange und der Tür auf der Fahrerseite feststellen.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.500 €.

Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei bittet um Mithilfe und sucht Zeugen die Hinweise zum Vorfall geben können. Tel.: 0651/9779-3200.

+++++

Trier: Unbekannter Mann zeigt sich Frauen in schamverletzender Weise 

Am Montag, 14. Januar, hatte eine Frau gegen 22.30 Uhr den Unbekannten bemerkt, wie er ihr offenbar von der Gartenfelstraße bis in die Egbertstraße gefolgt war. Als die Frau den Mann ansprach, entfernte er sich nach einem kurzen Wortwechsel. Während dieser Zeit hatte er sein Geschlechtsteil entblößt.

Bereits am Sonntag, 13. Januar, hatte offenbar der gleiche Täter eine Frau gegen 21 Uhr in der Helenenstraße angesprochen. Auch dort zeigte er sein entblößtes Geschlechtsteil und entfernte sich nach einem kurzen Wortwechsel.

Der Mann ist etwa 18 bis 20 Jahre alt und klein (etwa 150 bis 170 cm). Er hat eine kräftige bis dickliche Figur und kurze, dunkle, Haare, die möglicherweise gegelt sind.

Aufgrund der Vorgehensweise und der Personenbeschreibung geht die Polizei davon aus, dass beide Taten vom gleichen Täter begangen wurden.

Zeugenhinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290 oder 0651/9779-2225.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln