Nachrichten: Aktuelle Meldungen der Polizei Trier

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Am 30. September kam es im Parkhaus Hauptmarkt zwischen 13.15 Uhr und 17.50 Uhr, auf dem Parkdeck H, zu einer Verkehrsunfallflucht.

Ein geparkter dunkler BMW wurde von einem in die Parklücke einfahrenden PKW beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Ein bislang unbekannter Zeuge hinterließ einen Zettel am Fahrzeug des Geschädigten.

Dieser Zeuge wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779-3200).

+++++

Schwerer Unfall in Trierer Innenstadt – PKW überschlägt sich

Am Sonntag, 30. September, ereignete sich gegen 11.30 Uhr in der Trierer Innenstadt (Theodor-Heuss-Allee, in Höhe der Sparkasse) ein schwerer Verkehrsunfall.

Vermutlich, weil es dem Fahrer eines Geländewagens schwarz vor Augen wurde, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen einen, auf dem Parkstreifen abgestellten PKW. Der Geländewagen überschlug sich anschließend, bevor er mit voller Wucht auf einen weiteren geparkten PKW prallte. Neben dem Geländewagen wurden weitere fünf geparkte PKW zum Teil erheblich beschädigt; vier PKW mussten abgeschleppt werden. Der 41-jährige Unfallverursacher aus Baden-Württemberg zog sich leichte Verletzungen zu, seine drei Mitinsassen wurden nicht verletzt.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme konnte der Verkehr um die Unfallstelle einspurig umgeleitet werden, sodass es zu keinen größeren Beeinträchtigungen kam.

+++++

Acht Verletzte nach Auffahrunfall

Aufgrund eines Rückstaus kam es am Samstagmittag, 29. September, gegen 13.45 Uhr am Krahnenufer in Trier zu einem Auffahrunfall, bei dem insgesamt vier Autos aufeinander geschoben wurden. Sieben Personen erlitten hierbei leichte Verletzungen, eine 45-jährige Insassin musste in einem Trierer Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Drei der beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wurde auf ca. 20.000 Euro beziffert.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die stadtauswärts führende Fahrbahn voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden, was zu Rückstaus und leichten Verkehrsbehinderungen bis ca. 15.30 Uhr führte.

+++++

Körperverletzung auf dem Hauptmarkt – Zeugen gesucht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01:00 Uhr, wurden zwei Studenten auf dem Hauptmarkt in Trier von einer Gruppe ihnen unbekannter junger Männer angesprochen. Einer der Männer schlug einem 23-jährigen Studenten plötzlich grundlos mit der Faust ins Gesicht. Anschließend entfernte sich die Gruppe in Richtung Viehmarkt. Der Verletzte blutete stark an der Oberlippe und leicht aus der Nase.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Zwischen 18 und 30 Jahren alt
  • Deutscher, aufgrund des Dialektes, vermutlich aus Trier stammend
  • Kurzes, schwarzes Haar
  • Ca. 1,85 m groß und kräftig
  • Vermutlich schwarze Jacke

Zum Tatzeitpunkt befanden sich noch viele junge Leute im Bereich der Innenstadt, so dass wahrscheinlich ist, dass Zeugen den Vorfall beobachten konnten. Zeugenhinweise werden erbeten unter der Rufnummer 0651/9779-3200. 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln