Nachrichten: Auftakt Altstadtfest 2012 – Mehrere Auseinandersetzungen

Die Polizeiinspektion Trier vermeldet für den ersten Abend des diesjährigen Altstadtfests mehrere Auseinandersetzungen in der Trierer Innenstadt.

Bei insgesamt sieben Körperverletzungsdelikten wurden die Geschädigten glücklicherweise – und aufgrund des raschen polizeilichen Einschreitens- nur leicht verletzt. Bislang wurde der Polizei lediglich eine Sachbeschädigung gemeldet. Trotz zahlreicher Besucher (6000) auf dem Viehmarktplatz kam es anlässlich der Fußballübertragung nur zu einer Auseinandersetzung. Der Tatverdächtige, ein 18 Jähriger aus Trier, hatte zuvor einem anderen Besucher einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Er konnte kurze Zeit nach der Tat durch die Einsatzkräfte festgenommen werden. Da er in der Vergangenheit bereits wegen Gewaltdelikten aufgefallen war, wurde ihm der weitere Aufenthalt in der Innenstadt untersagt.

Die Polizeiinspektion Trier verfolgt beim diesjährigen Altstadtfest eine konsequente Linie, um Streitigkeiten bereits im Anfangsstadium zu unterbinden. Durch eine hohe polizeiliche Präsenz (in Uniform und Zivil) in der Innenstadt wird an allen Veranstaltungstagen versucht, Straftaten im Vorfeld zu verhindern, bekannte Störer zu erkennen und gegebenenfalls frühzeitig aus dem Verkehr zu ziehen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln