Nachrichten: Autobahnauffahrt Mehring – Angebliche Polizisten überfallen Auslieferungsfahrer

Mit einer Leuchtschrift POLIZEI und einer Anhaltekelle wurde ein Auslieferungsfahrer in der Nacht zum Freitag, 13. Juli, auf seinem Weg in Richtung Trier kurz vor dem Parkplatz Mehringer Höhe zum Anhalten seines Fahrzeuges aufgefordert.

Zwei vermeintlichen Polizisten sollte der 32-jährige Fahrer Führerschein und Fahrzeugschein vorlegen. Als er sich zum Handschuhfach vorbeugte, um die Papiere zu holen, spürte er unvermittelt einen Schlag ins Genick und verlor das Bewusstsein. Die unbekannten Männer raubten sein Portemonnaie mit einer zweistelligen Bargeldsumme und verschwanden.

Der Überfall ereignete sich zwischen 2 Uhr und 2.30 Uhr in der Nacht. Gefunden wurde das noch immer ohnmächtige Opfer etwas später von einem anderen Autofahrer, der die Rettungskräfte verständigte.

Im Krankenhaus gab der 32-jährige Auslieferungsfahrer gegenüber der Polizei folgende Personenbeschreibung der Täter ab:

  • Beide Mitte 30, südländisches Aussehen, kräftige Figur und dunkel gekleidet. Man sprach Hochdeutsch. Die Männer waren mit einem dunklen Pkw-Kombi unterwegs.

Aus Ermittlungsgründen geht die Polizei erst heute mit den Sachverhalten an die Öffentlichkeit.

Möglicherweise haben LKW-Fahrer, die die Strecke regelmäßig frequentieren, Beobachtungen gemacht, die die Ermittlungen voranbringen können.

Sachdienliche Hinweise zu dem Überfall bzw. zu den beiden unbekannten Tätern werden erbeten an die Kriminalpolizei Trier, Telefon 0651/9779-2290.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln