Nachrichten: Betrunkener verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Am 09. Oktober befuhr ein 53jähriger Trierer, gegen 23.20 Uhr, die Kaiser-Wilhelm-Brücke in Fahrtrichtung Martinsufer. Im Bereich des Brückenkopfes verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in das Gestänge eines dortigen Ampelmastes.

Die gesamte Ampelanlage war nach dem Zusammenstoß nicht mehr funktionsfähig und musste durch den Notdienst der Stadtwerke abgesichert werden. Nach dem Verkehrsunfall entfernte sich der Verursacher mit seinem im Frontbereich stark beschädigten Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle. Er konnte kurze Zeit später durch eine Polizeistreife gestellt werden.

Der Fahrzeugführer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Entnahme einer Blutprobe wurde veranlasst. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln