Nachrichten: Einbruch in Trierer Innenstadt – hoher Sachschaden

Dreiste Einbrecher haben vermutlich am vergangenen Wochenende fast den gesamten Warenbestand einer Modeboutique in der Trierer Fußgängerzone gestohlen. Das Diebesgut wurde wahrscheinlich mit einem Kleintransporter über die Fleischstraße abtransportiert.

Am Montagmorgen stellte der Geschäftsinhaber den Diebstahl fest. Fast der gesamte Warenbestand an hochwertiger Damenbekleidung war aus dem Laden entwendet worden. Des weiteren entwendeten die Täter eine Videoanlage, einen Kassencomputer, eine Registrierkasse und eine Stereoanlage. Der Schaden dürfte im sechsstelligen Eurobereich liegen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei sind die Täter über ein Nachbargrundstück im Jakobsspitälchen in den Innenhof des Gebäudes in der Fleischstraße gelangt. Dort brachen sie mehrere Türen auf und gelangten in den Verkaufsraum. Das Diebesgut transportierten sie mit einem Fahrzeug – vermutlich einem Transporter – ab, den sie in der Fleischstraße vor dem Laden abgestellt hatten.

Die Tatzeit dürfte zwischen Samstag, 12. März, 18 Uhr und Montag, 14. März 8.30 Uhr liegen.

Die Ermittler fragen:

  • Wer hat in der tatrelevanten Zeit verdächtige Beobachtungen im Bereich der Fleischstraße oder der Straße Jakobsspitälchen gemacht?
  • Wem sind verdächtige Fahrzeuge in diesem Bereich aufgefallen?

Hinweise werden erbeten an die Kriminalinspektion Trier (0651/9779-2290).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln