Enkeltrick – Polizei warnt vor Betrug

Erneut hat ein Unbekannter versucht, mit der sogenannten Enkeltrick-Masche an das Geld anderer Leute zu kommen. Diesmal glücklicherweise ohne Erfolg. Statt auf die Masche reinzufallen, verständigte die ältere Triererin das Beratungszentrum der Polizei.

Per Telefon meldete sich am Dienstagvormittag, 11. Dezember, der Unbekannte bei einen Frau aus Trier. „Hallo Tante Monika, hier ist Michael. Kennst du mich nicht?“ Der angebliche Michael erzählte von einem Autokauf per Internet und dass er ganz schnell Geld brauche – das Übliche also….. Die Telefonnummer des Anrufers war unterdrückt.

Die Angerufene fiel auf den Trick nicht herein und beendete das Gespräch.

Die Polizei warnt besonders ältere Menschen vor dieser Masche.

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche zunächst nicht erkennen.
  • Gehen sie keinesfalls auf telefonische Geldforderungen oder noch so inständige Bitten ein.
  • Rufen Sie Verwandte an, um die Echtheit des Anrufers abzuklären.
  • Reden Sie mit Personen Ihres Vertrauens über den Anruf.
  • Geben Sie kein Geld in fremde Hände.
  • Notieren Sie sich die Telefonnummer des Anrufers, wenn Sie in Ihrem Telefon angezeigt wird.
  • Melden Sie einen solchen Anruf direkt über den Polizeinotruf 110 der Polizei.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln