Nachrichten: Fahrzeug fährt in Gegenverkehr – zwei Verletzte.

In Trier-Zewen kam es am Freitagnachmittag, gegen 13.40 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 89-jähriger Mann, der mit seinem Fahrzeug aus Richtung Luxemburg kam, geriet aus noch ungeklärter Ursache in der Ortslage Zewen in den Gegenverkehr.

Er prallte zunächst gegen das Heck, eines ihm entgegenkommenden Fahrzeuges, dessen Insassen mit dem Schrecken davon kamen. Anschließend stieß er frontal mit einem weiteren ihm entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Der Unfallverursacher wurde hierbei schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert – der Fahrzeugführer des anderen PKW erlitt leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, der Sachschaden beträgt ca. 40.000,00 €. Die Unfallörtlichkeit war für kurze Zeit vollgesperrt, der Straßenverkehr konnte jedoch nach einer kurzen Umleitungsphase wieder weiterfahren.

Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln