Nachrichten: Frau in Trier von Einbrecherin bedroht

Gleich zwei benachbarte Häuser in Trier-Kürenz hat sich eine unbekannte Frau als Einbruchsobjekte ausgesucht. In einem Fall blieb es beim Versuch. Die Eigentümerin des zweiten Hauses wurde von der Täterin mit einem Messer bedroht.

Am Montag, 1. August, kam gegen 17.45 Uhr die Eigentümerin eines Anwesens in der Trierer Kurfürstenstraße nach Hause und stellte fest, dass offenbar in ihr Haus eingebrochen worden war. Im Garten traf die 56-Jährige dann auf eine unbekannte Frau. Diese zog plötzlich ein Messer, bedrohte die Hauseigentümerin und flüchtete. In dem Haus hatte sie zuvor mehrere Schmuckstücke entwendet.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Unbekannte vorher offensichtlich versucht hatte, in das Nachbarhaus einzubrechen. Dazu hatte sie sich eine Mülltonne so zurecht gestellt, dass sie auf die Terrasse gelangen konnte. Nachdem der Einbruchsversuch misslungen war, stieg sie in das daneben liegende Gebäude ein.

Die Frau wird wie folgt beschrieben

Sie ist etwa 35 Jahre alt, 170 cm groß, hat dunkle Haare und eine kräftige Figur. Sie trug eine beige Jacke, einen pinkfarbenen Rock und eine Stofftasche. Die Frau hatte ein insgesamt südosteuropäische Erscheinungsbild.

Die Polizei fragt

Wer kann Hinweise zu dem Sachverhalt machen? Wem ist in den vergangenen Tagen in Trier-Kürenz oder in anderen Stadtteilen eine Frau aufgefallen, auf die die Beschreibung zutrifft? Wem wurde Schmuck zum Ankauf angeboten?

Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2256 oder 0651/9779-2290.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln