Frau wird in Konz von Zug erfasst und getötet

Eine Frau ist am frühen Donnerstagmorgen, 31. Januar, im Bahnhof Konz-Mitte von einem Zug überrollt und getötet worden. Für ein Fremdverschulden gibt es derzeit keine Hinweise.

Die Frau, deren Identität noch nicht zweifelsfrei geklärt ist, war gegen 5.30 Uhr von einem Zug überrollt worden. Das Zugpersonal hatte daraufhin die Rettungskräfte alarmiert. Hinweise für ein Fremdverschulden liegen bisher nicht vor. Die näheren Umstände werden derzeit von der Polizei ermittelt. Die Ermittler schließen einen Unglücksfall nicht aus.

Die Bahnstrecke zwischen Trier und Perl war zwischen 5.30 Uhr und 7.56 Uhr im Bereich des Bahnhofs voll gesperrt.

Derzeit können keine weiteren Angaben gemacht werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln