Nachrichten: Kind auf Fußgängerüberweg angefahren

Heute Vormittag kam es gegen 07.45 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfalles auf einem Fußgängerüberweg in Trier (Oswald-von-Nell-Breuning Allee, in Höhe des Montessoriweges). Grund dafür waren  beschlagene Scheiben des beteiligten PKW.

Eine in Richtung Stadtmitte fahrende 19-jährige Fahranfängerin übersah zwei Kinder, welche grade auf dem Fußgängerüberweg die Straßenseite wechseln wollten. Während ein Mädchen noch gerade zur Seite springen konnte, wurde ein 11-jähriger Junge von dem herannahenden PKW erfasst. Dieser wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Eine Zeugin teilte mit, dass der PKW zuvor bereits durch seine unsichere Fahrweise, hervorgerufen durch die eingeschränkte Sicht aufgrund von beschlagenen Scheiben, aufgefallen war.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut auf die Pflichten eines Fahrzeugführers vor Fahrtantritt hin.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln