Nachrichten: LKW-Fahrer verunglückt bei Tiefbauarbeiten

Am gestrigen Mittwoch, 5. September, führte ein Unfall bei Tiefbauarbeiten zu Verletzungen bei einem LKW-Fahrer.

Foto: Pressedienst Polizeiinspektion Trier

Nicht unerhebliche Verletzungen erlitt ein 50-jähriger LKW-Fahrer auf dem Gelände der ehemaligen Castelnau-Kaserne an der Pellinger Straße. Gegen 13.30 Uhr stürzte eine Betondecke der ehemaligen Schießanlage ein. Der Mulden-LKW stand zu diesem Zeitpunkt beladen über der unterirdischen Schießanlage, der Fahrer befand sich außerhalb des Fahrzeugs, zwischen Ladefläche und Fahrerkabine. Durch das Absacken des LKW wurde er verletzt und nach Erstversorgung auf der Baustelle in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert.

Im Einsatz waren Rettungsdienst, Gewerbeaufsicht und Beamte der Polizeiinspektion Trier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln