Nachrichten: Mehrere Sachbeschädigungen im Stadtgebiet Trier

In der Zeit von Freitag, 16. November, bis Samstag, 17. November, kam es im Innenstadtbereich von Trier zu mehreren Sachbeschädigungen.

Zunächst wurde am Freitagabend gegen 23:00 Uhr die Toilettenanlage des Konstantinparkhauses demoliert. Sowohl in der Herren- wie auch in der Damentoilette, wurden Beleuchtungseinrichtungen sowie WC-Kabinen mutwillig beschädigt.

Im weiteren Verlauf der Nacht wurde die Ampelanlage an der Ecke Kaiserstraße/Hindenburgstraße beschädigt. Zu einem Ausfall der Ampelanlage kam es jedoch nicht.

An einem in der Bruchhausenstraße geparkten PKW wurde am frühen Samstagabend der rechte Außenspiegel beschädigt – der Spiegel hing nur noch an Kabeln am Fahrzeug.

Die gleichen Beschädigungen wiesen vier weitere Autos auf, die in Kürenz, in der Leanderstraße, abgestellt waren. Nach einem Augenzeugenbericht dürften diese Schäden gegen 23:00 Uhr durch bislang unbekannte Jugendliche verursacht worden sein.

In allen Fällen sind die Täter nicht bekannt.

Die Polizei bittet Zeugen oder Personen, die Hinweise auf die Taten geben können, sich unter der Telefonnummer 0651-9779-3200 zu melden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln