Nachrichten: Milder Winter, milder Arbeitsmarkt – Quote bei 3,7 Prozent

Der milde Winter zeigt auch auf dem regionalen Arbeitsmarkt Wirkung. Erstmals seit vielen Jahren liegt die Arbeitslosenzahl in der Region auch im Dezember unter 10.000 Personen.

Foto: {link url="http://fotolena.de"}Anna Lena Bauer{/link}

Für Wolfram Leibe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Trierer Arbeitsagentur, ein äußerst positives Signal: „Wir haben nur 518 Arbeitslose mehr als noch im November, aber immerhin fast 1.100 weniger als noch im Dezember 2010, für mich ist das ein Zeichen der wirtschaftlichen Stabilität in der Region Trier.“

Erwartungsgemäß kam der größte Teil der Arbeitslosmeldungen im vergangenen Monat aus der Gastronomie (234 Personen). Vor allem Betriebe, die stark auf Touristen mit Übernachtung angewiesen sind, haben im Dezember Personal freigesetzt. Für Leibe eine normale Entwicklung: „Mit Weihnachtsfeiern und Silvesterfeten sind viele Restaurantbetriebe im Dezember noch gut ausgelastet, aber im Januar werden auch viele dieser Betriebe Personal entlassen.“ Insgesamt haben die Unternehmen der Region im Dezember 1.504 Menschen entlassen, 115 weniger als noch vor einem Jahr.

Wie auch schon in den vergangenen Monaten liegen die Arbeitslosenzahlen bei allen Personengruppen des regionalen Arbeitsmarktes unter der Zahl des Vorjahres.

Die Daten im Einzelnen

  • Bestand an Arbeitslosen Im Dezember waren in der Region Trier 9.764 Personen arbeitslos, 518 mehr als im November, aber 1.095 weniger als noch im Dezember 2010.
  • Arbeitslosenquote Die Arbeitslosenquote ist um 0,2 Prozentpunkte von 3,5 Prozent im November auf nunmehr 3,7 Prozent gestiegen, vor einem Jahr lag sie bei 4,1 Prozent.
  • Stellenangebote Im Dezember wurden dem gemeinsamen Arbeitgeberservice der Jobcenter und der Agentur für Arbeit 948 neue Arbeitsstellen zur Besetzung gemeldet, 108 weniger als noch im Dezember 2010. Der Bestand der offenen Stellen hingegen ist im Vergleich zum vergangenen Jahr um 214 auf nunmehr 2.643 gestiegen.
  • Jugendliche Arbeitslose 1.169 Arbeitslose waren unter 25 Jahre alt, 116 weniger als noch vor einem Jahr, aber 97 mehr als noch im November. Die Arbeitslosenquote bei den Jugendlichen ist von 2,9 Prozent im November auf 3,1 Prozent im Dezember gestiegen. Vor einem Jahr lag sie bei 3,4 Prozent.
  • Ältere arbeitslose Personen 3.081 Arbeitslose waren 50 Jahre und älter, 106 mehr als im November, aber 311 weniger als noch vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote in der Gruppe 50plus ist von 3,9 Prozent im November auf 4,1 Prozent im Dezember gestiegen. Im Dezember 2010 lag sie noch bei 4,7 Prozent.
  • Männer und Frauen Der größere Teil der Arbeitslosen war mit 52,5 Prozent männlich, 47,5 Prozent weiblich. Die Arbeitslosenquote der Männer beträgt 3,7 Prozent, die der Frauen 3,6 Prozent.

 

 

 

Regionale Situation

Sowohl die Stadt Trier als auch alle vier Landkreise konnten von der guten Entwicklung der vergangenen Monate profitieren. Allerdings ist auch in allen fünf Gebietskörperschaften die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum November gestiegen.

Stadt Trier

In der Stadt Trier sind aktuell 2.910 Menschen ohne Arbeit. Dies ist im Vergleich zum November eine Steigerung um 114 Personen, im Vergleich zum vergangenen Jahr aber ein Rückgang um 308 Personen. Erstmals seit über 20 Jahren liegt die Arbeitslosenzahl in der Stadt Trier damit in einem Dezember unter 3.000 Personen. Die Arbeitslosenquote ist von 5,3 Prozent im November auf 5,5 Prozent im Dezember gestiegen. Vor einem Jahr lag sie noch bei 6,0 Prozent.

Landkreis Trier-Saarburg

Der Landkreis Trier Saarburg verzeichnete im Dezember 2.289 Arbeitslose, 60 mehr als noch im November, aber 270 weniger als noch vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ist von 2,9 Prozent im November auf 3,0 Prozent im Dezember gestiegen, der geringste Monatsanstieg im Bezirk. Vor einem Jahr lag die Quote mit 3,4 Prozent noch wesentlich höher.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln