Nachrichten: Nach Sanierung – Gartenfeldbrücke wieder passierbar

Wie die Stadt Trier heute mitteilte wird die Fahrbahn der Gartenfeldbrücke nach aufwendiger Sanierung am heutigen Dienstag für den Durchgangsverkehr wieder freigegeben.

Während der gesamten Bauarbeiten, bei denen keine zusätzlichen Schäden an der Brücke festgestellt wurden, kam es durch die Vollsperrung nach Angaben des Tiefbauamts zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen. Die Gehwege sind derzeit noch gesperrt. Dort werden im Unterschied zur Fahrbahn der Einbau der Übergangskonstruktion, die Betonierung der Kammerwand und die Aufbringung des Asphalts erst an vier Tagen im Dezember erledigt. Bis zum Abschluss dieser Arbeiten können Fußgänger über den Parkstreifen, der durch einen Zaun gesichert ist, die Baustelle passieren.

Hätte die Baufirma den Einbau der neuen Übergangskonstruktion nicht in zwei Abschnitten geplant, wäre die Brücke bis Mitte Dezember gesperrt gewesen. Auf der Fahrbahn fanden Anfang letzter Woche die letzten Betonsanierungen statt. Am Mittwoch wurde die neue Übergangskonstruktion eingebaut und mit einem Spezialbeton fixiert. Am Freitag wurden unter anderem Bordsteine gesetzt, am Montag folgte die Aufbringung der Asphaltdecke. Da die Baufirma eine höherwertigere Übergangskonstruktion installierte als ursprünglich geplant, fielen die Kosten etwas höher aus.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln