Nachrichten: Polizei Trier fahndet nach schwer verletztem Mann

Die Polizei fahndet zur Zeit nach dem 46-jährigen Zbigniew Goncelewski. Herr Goncelewski wurde gestern Abend, 2. November, vom Mutterhaus der Borromäerinnen vermisst gemeldet, wo er wegen eines Fahrradunfalls am selben Tag in stationärer Behandlung war.

Nach Auskunft der behandelnden Ärzte hat Herr Goncelewski bei diesem Unfall schwere Kopfverletzungen erlitten, die bei Nichtbehandlung möglicherweise bleibende Schäden hervorrufen können. Die Mediziner halten es für dringend erforderlich, dass sich der Vermisste unverzüglich in ärztliche Behandlung begibt.

Derzeit liegt nur eine vage Personenbeschreibung von Zbiginiew Goncelewski vor. Demnach ist er ca. 1,72 m groß und hat ein Gewicht von etwa 65 Kilogramm. Er soll mit einem blauen Ringelpullover bekleidet sein.

Nach ersten Erkenntnissen hat sich Herr Goncelewski, der in Luxemburg polizeilich gemeldet ist, seit geraumer Zeit in Trier aufgehalten. Möglicherweise ist er hier bei Freunden oder Bekannten untergekommen.

Die Polizei appelliert an Herrn Goncelewski, sich dringend in ärztliche Behandlung zu begeben. Ferner bittet sie um Hinweise zum derzeitigen Aufenthaltsort des Vermissten, Rufnummer 0651/9779-2290.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln